POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 24.06.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – A 6/Neuenstein: Dunkelgrauer VW Bus gesucht

Die Verkehrspolizei sucht einen dunkelgrauen T5 oder T6 und dessen Fahrer, der nach einem Unfall am Samstagnachmittag geflüchtet ist. Der Unbekannte fuhr mit seinem VW Bus an der Anschlussstelle Neuenstein von der A 6 ab. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam der Wagen in der Kurve nach links von der Fahrbahn ab und fuhr mehrere kleine Bäume und Sträucher um. Laut einem Anrufer, der den Unfall meldete, kippte der VW Bus sogar auf die Seite. Als die Polizei eintraf, waren jedoch Fahrer und Fahrzeug weg. Die Beamten suchen nun nach einem zumindest an der Front erheblich beschädigten T5 oder T6. Hinweise gehen an die Verkehrspolizei, Telefon 07134 5130.

Schöntal-Westernhausen: Fußgängerin verletzt

Ins Krankenhaus musste der Rettungsdienst am Freitagmorgen nach einem Unfall eine 89-Jährige bringen. Die Frau ging gerade über den Fußgängerüberweg am Westernhausener Sportplatz, als eine 43-Jährige sie offensichtlich übersah und mit ihrem PKW anfuhr. Zum Glück erlitt die Seniorin nur leichte Verletzungen.

Öhringen: Menschen mit Stühlen auf dem Kopf

An eine Begegnung der dritten Art dachten Beamte des Polizeireviers Öhringen in der Nacht zum Sonntag, als sie in der Öhringer Karlsvorstadt einen Mann und eine Frau sahen, die jeweils einen Stuhl auf dem Kopf trugen. Es konnte festgestellt werden, dass die beiden die Stühle vom Außenbereich einer Bäckerei mitgehen ließen. Sie mussten die Stühle zurücktragen und dürfen nun auf eine Anzeige warten.

Bretzfeld: Ein Verletzter, zwei Totalschäden

Ein Verletzter und zwei Autos mit wirtschaftlichem Totalschaden waren die Folgen eines Unfalls am Freitagnachmittag in Bretzfeld. Ein 38-Jähriger fuhr mit seinem Fiat Punto von Adolzfurt kommend in Richtung Ortsmitte. Als er nach links in Richtung Rappach abbog kam sein Wagen zu weit nach links und prallte mit dem VW Polo einer entgegen kommenden 23-Jährigen zusammen. Die Frau erlitt durch die Wucht des Zusammenpralls leichte Verletzungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016