POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 24.10.2017 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Pfedelbach: Pkw beschädigt – Zeugen gesucht

Im Zeitraum von Freitag, 20.10.2017, 17 Uhr, bis Montag, 23.10.2017, 07.10 Uhr, beschädigte ein Unbekannter in Pfedelbach in der Geißelhardter Straße einen Pkw Opel. Die Windschutzscheibe wurde mit einem Pflasterstein so stark beschädigt, dass diese zahlreiche Risse und Sprünge aufwies. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen unter Telefon 07941 9300 in Verbindung zu setzen.

Kupferzell: Auf vorausfahrenden Pkw aufgefahren

In den Nachmittagsstunden des Montag kam es auf der B 19 auf Höhe der Auffahrt zur A 6 zu einem Auffahrunfall mit zwei Pkw. Die 27-jährige Lenkerin eines Pkw BMW fuhr vermutlich aufgrund einer Unachtsamkeit auf einen verkehrsbedingt langsam vorausfahrenden VW eines 47-Jährigen auf. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf 4.500 Euro geschätzt.

Künzelsau: Pkw unter Drogeneinfluss geführt

Im Rahmen von Verkehrskontrollen wurde am Montag von einer Streife der Verkehrsgruppe Künzelsau bei zwei Pkw-Lenkern Drogenbeeinflussung festgestellt. Eine Kontrolle fand in den Nachmittagsstunden auf der Allee in Künzelsau statt. Überprüft wurde der 22-jährige Lenker eines VW sowie am frühen Montagabend auf der B 19 der 50-jährige Fahrer eines Audi. Da bei beiden ein Vortest auf Drogenbeeinflussung positiv verlief, wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Beide müssen mit einem Fahrverbot und einer Anzeige rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016