POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 25.01.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis


Heilbronn (ots) – Wertheim: Von Fahrbahn abgekommen

Über 10.000 Euro Sachschaden entstand am Mittwochmorgen bei Wertheim, weil ein 31-Jähriger mit seinem PKW von der Fahrbahn abgekommen war. Der Mann war mit seinem Citroën auf der Straße „Neue Vockenroter Steige“ aus Richtung Wertheim kommend unterwegs, als dieser vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schlingern geriet, nach rechts von der Straße abkam und gegen eine Fahrbahnbeleuchtung prallte. Glücklicherweise blieb der 31-jährige Fahrer unverletzt. An seinem Auto aber entstand Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro. Der Schaden an der Straßenlaterne kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Tauberbischofsheim: Gegen Spiegel gefahren

Einfach weitergefahren ist ein unbekannter Fahrzeuglenker nach einem Unfall am Mittwochabend bei Tauberbischofsheim. Eine 29-Jährige war gegen 17.50 Uhr mit ihrem grünen Opel Corsa von Tauberbischofsheim in Richtung Dienstadt unterwegs. Im Bereich einer langgezogenen Linkskurve über einer Kuppe kam ihr ein PKW entgegen, der ein Stück auf ihrer Spur fuhr, sodass sich die beiden Außenspiegel der Autos beim Vorbeifahren berührten. Die Frau hielt nach dem Unfall an und wartete auf den mutmaßlichen Verursacher, was jedoch vergebens war. Der Unbekannte fuhr einfach weiter ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, oder denen ein Fahrzeug mit einem beschädigten Außenspiegel aufgefallen ist, sollten sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 in Verbindung setzen.

Tauberbischofsheim: Parkrempler

Über 2.000 Euro Sachschaden richtete ein Unbekannter am Mittwoch in der Tauberbischofsheimer Vitryallee, zwischen 14 Uhr und 15 Uhr, an als er gegen ein Auto fuhr. Vermutlich beim Einparken in einen der Parkplätze am Freibad war der Unfallflüchtige mit seinem PKW gegen einen dort abgestellten VW EOS gefahren. Anstatt den Unfall der Polizei zu melden, flüchtete er einfach. Einer Zeugin zufolge soll es sich bei dem Flüchtigen um einen zirka 60 Jahre alten Mann mit einer Kurzhaarfrisur handeln. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben, sollten sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 melden.

Boxberg/Kupprichhausen: Einbruch in Dorfgemeinschaftshaus

Ein Einbrecher suchte zwischen Dienstag, 12.30 Uhr, und Mittwoch, 10 Uhr, das Kupprichhausener Dorfgemeinschaftshaus in der Ahornstraße heim. Über ein Fenster zur Ahornstraße gelangt der Unbekannte in das Gebäude, wo er direkt in die Küche eines Sportvereins eindrang. Dort versuchte er die Kassenschublade aufzuhebeln, was ihm jedoch nicht gelang. Der Täter verursachte bei seinem Einbruch Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro, musste aber mit leeren Taschen von dannen ziehen. Zeugen, denen verdächtigte Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Lauda-Königshofen in Verbindung zu setzen.

Bad Mergentheim: In Studentenwohnung eingebrochen

In eine Studentenwohnung in der Bad Mergentheimer Denni-Hoffmann-Straße brach ein Unbekannter zwischen Dienstag, 17.50 Uhr, und Mittwoch, 16 Uhr, ein. Der Täter gelangte vermutlich durch die offenstehende Haustür ins Gebäude und hebelte dann die Tür zu einer Ein-Zimmer-Wohnung auf. Dort entwendete er mehrere elektronische Geräte sowie eine Fahne und einen Wäschekorb mit Wäsche. Zeugen denen Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 in Verbindung zu setzen.

Weikersheim: Eierattacken auf Seniorentreff

Unbekannte lassen offenbar ihre Wut seit mehreren Monaten an einem Gebäude in der Weikersheimer Hauptstraße aus. Seit September 2017 bewerfen die Täter in unregelmäßigen Abständen Eier auf die Fassade des Gebäudes, indem sich unter anderem der Seniorentreff Weikersheim befindet. Zuletzt schlugen die Eierwerfer zwischen dem 19. und dem 20. Januar zu und beschmutzen das Haus so sehr, dass erheblicher Sachschaden entstand. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Weikersheim unter der Telefonnummer 079341 99470 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 15
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016