POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 25.04.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Künzelsau-Gaisbach: Diebstahlversuch oder Sachbeschädigung? Die Heckscheibe eines auf einem Firmenparkplatz in der Gaisbacher Schliffenstraße abgestellten Golfs, wurde am Dienstag, in der Zeit von 7.30 bis 16.30 Uhr, mit einem Stein eingeworfen. Der Stein konnte im Fahrzeug aufgefunden werden. Nach bisherigen Ermittlungen wurde nichts aus dem Pkw entwendet. Möglicherweise wurde der oder die Täter/Täterin auch gestört. Zeugen des Vorfalls wenden sich an das Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400.

Dörzbach: Einbruch in drei Zimmer Gleich drei Zimmer einer Wohnung in der Dörzbacher Hohebacher Straße wurden am Montag von Einbrechern aufgesucht. Da die Eingangstür des Wohnhauses nicht verschlossen war, ließ diese sich offenbar leicht aufdrücken. Die eigentliche Wohnungstür wurde vermutlich aufgehebelt. Aus drei Zimmern wurden verschiedene Gegenstände entwendet. Die Einbruchszeit kann auf Montag, 18 – 19.20 Uhr, eingegrenzt werden. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeiposten Krautheim, Telefon 06294 23 0, zu melden.

Forchtenberg: Zigarettenkippe löst Mülleimerbrand aus Vermutlich durch das füllen des Inhalts eines Aschenbechers in einen Mülleimer entzündete sich dieser am Sonntagnachmittag, gegen 15 Uhr, in einer Forchtenberger Asylunterkunft. Der Bewohner der Dachgeschosswohnung ging duschen und bemerkte bei seiner Rückkehr das bereits rauchende und brennende Abfallbehältnis. Auch ein nebenstehender Holzschrank war bereits im Begriff Feuer zu fangen. Dem Bewohner gelang es selbstständig das Feuer zu löschen, sodass die Feuerwehr nicht eingreifen musste.

Bretzfeld-Bitzfeld: BMW zerkratzt, Zeugen gesucht Einen vor einer Gaststätte in der Bitzfelder Weißlensburger Straße abgestellten BMW zerkratzen Unbekannte am vergangenen Freitag, zwischen 10 und 15 Uhr, mit einem spitzen Gegenstand am rechten hinteren Kotflügel. Der Sachschaden wird auf 800 Euro geschätzt. Zeugen werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941 9300, zu melden.

Öhringen/Weidenhof: Betrunkener leistet erheblichen Widerstand Nur durch zufällig vorbeikommende Verkehrsteilnehmer konnte am Montagabend, gegen 19.25 Uhr, verhindert werden, dass ein 60-Jähriger im Bereich der Einmündung Weidenhof bei Öhringen auf die Fahrbahn torkelte. Beim Eintreffen einer alarmierten Polizeistreife und den ersten polizeilichen Maßnahmen wollte sich der volltrunkene Mann (2,4 Promille) ständig entfernen und musste daher mehrfach zurück auf den Gehweg gezogen werden. Als der dann ein Taschenmesser zog und hiermit herumfuchtelte wurde er schlussendlich in Gewahrsam genommen. Trotz Handschellen schlug und trat der Mann dabei mehrfach gegen die eingesetzten Beamten, konnte jedoch schließlich in einer Gewahrsamszelle des Polizeireviers untergebracht werden. Dort musste er die Nacht verbringen und erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016