POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 25.04.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Osterburken: Einbruch misslungen

Nicht sehr geschickt stellte sich ein Einbrecher an, der in der Nacht zum Dienstag in das Leergutlager eines Discounters in Osterburken einbrechen wollte. Der Unbekannte versuchte, die Tür zu dem Lager aufzubrechen. Als das misslang, ging er an eine andere Tür des Marktes und versuchte an dieser sein Glück. Nachdem er auch hier ohne Erfolg blieb, trollte er sich ohne Beute.

Buchen: Diebin isst gerne Fisch

Dass eine 46-Jährige gerne Fisch isst, wurde bei ihren „Einkäufen“, die sie ohne zu bezahlen tätigte, deutlich. Die Frau wurde gefilmt, wie sie in den vergangenen Wochen im Abstand von wenigen Tagen immer wieder an der Fischtheke eines Discounters in Buchen ihre Ware entgegen nahm, diese in eine Umhängetasche steckte und an der Kasse so hielt, dass diese von einem Einkaufskorb verdeckt wurde. Da sie die anderen Waren mit ihrer EC-Karte bezahlte, konnte ihr Name und die Adresse rasch ermittelt werden. Sie wurde aber auch auf frischer Tat ertappt, als sie Feigen ohne zu bezahlen aus dem Markt bringen wollte. Insgesamt werden der Frau mindestens sieben Diebstähle zur Last gelegt.

Osterburken: Fußgängerin schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt eine Fußgängerin bei einem Unfall am Dienstagnachmittag in Osterburken. Die 85-Jährige war mit ihrem Rollator in der Boschstraße vor dem Pflegeheim unterwegs, als eine 68-Jährige rückwärts mit ihrem PKW ausparkte und die Fußgängerin dabei offensichtlich übersah. Die Verletzte wurde vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016