POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 25.05.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Mulfingen: 20.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall 20.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Mulfingen und Zaisenhausen am gestrigen Donnerstagmorgen, gegen 11.26 Uhr. Der Fahrer eines Sprinters war auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen dortige Bäume geprallt. Der 27-Jährige blieb unverletzt. Seinen Angaben zufolge soll ein Sattelzug der Marke Scania, mit HP-Kennzeichen, auf seiner Fahrspur entgegengekommen sein. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, sei er ausgewichen. Der Sattelzug soll schwarz gewesen sein. Zur Aufklärung des Unfallgeschehens erhofft sich die Polizei Künzelsau Zeugenaussagen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07940 9400 entgegengenommen.

Künzelsau-Berndshausen: Hasen ausgewichen, mit Pkw gegen Mast geprallt Weil die Fahrerin eines VW-Golf am Donnerstagmittag, gegen 13 Uhr, einem die Fahrbahn querenden Feldhasen ausgewichen ist, prallte ihr Pkw auf der Kreisstraße zwischen Berndshausen und Bodenhof rechts neben der Fahrbahn gegen einen Stromleitungsmast aus Holz. Die 52-Jährige verletzte sich hierbei leicht, an ihrem Golf entstanden 6.000 Euro Sachschaden.

Forchtenberg: Kuriose Fahrerflucht, Zeugen gesucht Einen kuriosen Unfall gab es am Donnerstagmittag, gegen 13.05 Uhr auf der Straße zwischen Forchtenberg und Waldfeld. Der Fahrer eines weißen Kleinwagens und die 25-jährige Lenkerin eines Peugeot fuhren hintereinander in Richtung Waldfeld, als ihnen in einer 90 Grad Kurve ein Lkw entgegenkam. Beide Pkw wurden hierauf bis zum Stillstand abgebremst. Der Fahrer des Kleinwagens fuhr plötzlich rückwärts und stieß hierbei gegen den Wagen der Frau. Der Fahrer, circa 30 Jahre alt, schlank mit blonden Haaren und osteuropäischem Dialekt, stieg aus und begutachtete den Schaden. Er wollte dann ein Stück weiter vorfahren und dort auf seine Unfallgegnerin warten, was er nicht tat, er flüchtete. Bei dem Kleinwagen könnte es sich ebenfalls um einen Peugeot der Farbe Weiß handeln. Möglicherweise mit dem Kennzeichen KÜN-RM und einer gleichlautender Zahlenfolge. Hinweise zum Unfallgeschehen oder zu dem Fahrzeug nimmt das Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 entgegen.

Kupferzell: Gemeinschaftsunterkünfte von Einbrechern aufgesucht Gleich zwei Einbrüche in Gemeinschaftsunterkünfte eines Metzgereibetriebs in Kupferzell beschäftigen die Polizei in Künzelsau. Am Dienstag, in der Zeit von 6.30 Uhr und 14.30 Uhr, wurden, sowohl in der Arbeiterunterkunft in der Lindenstraße als auch in der Unterkunft in der Gerberstraße, einzelne Zimmer aufgebrochen und Bargeld und Mobiltelefone, Fleischwaren und sonstige kleinere Gegenstände entwendet. Mögliche Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier in Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016