POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 25.05.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis


Heilbronn (ots) – Creglingen/Archshofen: Flügeltür hielt stand

Glücklicherweise misslang in der Nacht auf Donnerstag ein Einbruchsversuch in Creglingen/Archshofen. Unbekannte versuchten eine hölzerne Flügeltür eines Geräteschuppens in der Straße Archshofen aufzubrechen. Doch die Tür hielt stand. Zeugenhinweise gehen unter der Telefonnummer 07934/9947-0 an den Polizeiposten Weikersheim.

Creglingen: Blumen und Gartenstühle beschädigt

Zerstörungswütig waren Unbekannte in Creglingen unterwegs. Im Zeitraum von Mittwoch bis Donnerstag rissen sie in der Hauptstraße und auf der Tauberbrücke die Blumenbepflanzung aus den Blumenkästen. Am Taubertorplatz traten sie einen Abfalleimer aus der Halterung. Bereits im Zeitraum von Sonntag bis Montag hatten Unbekannte an der Neuen Straße mehrere Gartenstühle einer Gaststätte in der Neuen Straße in den nahegelegenen Herrgottsbach geworfen. In beiden Fällen ist die Höhe des Sachschadens noch nicht bekannt. Zeugenhinweise gehen unter der Telefonnummer 07934/9947-0 an den Polizeiposten Weikersheim.

Wertheim: Ohne Helm, Fahrerlaubnis und Zulassung Polizeifahrzeug überholt

Für einen 20-Jährigen war die Fahrt mit seinem Roller am Donnerstagabend in Wertheim zu Ende. Der junge Mann wollte gegen 21 Uhr auf der Willy-Brandt-Straße ein Zivilfahrzeug der Polizei überholen. Dabei trug er keinen Helm und fuhr trotz Dämmerung ohne Beleuchtung. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnte der 20-Jährige weder eine Fahrerlaubnis noch eine Zulassung für das Fahrzeug vorweisen. Der Roller war bereits bei einer früheren Kontrolle von der Polizei beschlagnahmt worden. Das hielt den 20-Jährigen aber nicht davon ab, das Fahrzeug wieder unerlaubt zu fahren, nachdem er es zurückerhalten hatte. Eigenen Angaben zufolge wollte der junge Mann sich nicht jeden Spaß von der Polizei nehmen lassen. Geholfen hat es ihm nicht. Denn nun muss der 20-Jährige seinen Roller nicht nur erneut entbehren, sondern auch mit einer Anzeige rechnen.

Külsheim: Diebe einmal erfolgreich, einmal gescheitert

Gescheitert ist in der Nacht auf Donnerstag ein Einbruchsversuch in ein Bürogebäude in Külsheim. Unbekannte versuchten gewaltsam mit einem Werkzeug eine Metalltür zu öffnen. Warum die Personen dann von ihrem Vorhaben abließen und nicht in das Gebäude eindrangen, ist nicht bekannt. Sachschaden entstand keiner. Mehr Erfolg hatten Unbekannte auf dem Betriebsgelände einer Firma in der Straße Zum Läger. Im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochfrüh öffneten die Diebe auf unbekannte Weise den verschlossenen Tankdeckel eines Lkw und zapften circa 60 Liter Diesel ab. In beiden Fällen nimmt der Polizeiposten Külsheim unter der Telefonnummer 09345/241 Zeugenhinweise entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016