POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 25.05.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Hardheim: Auf langsam vorausfahrenden Pkw aufgefahren

Ein Sachschaden in Höhe von zirka 11.000 Euro entstand am Donnerstagnachmittag bei einem Auffahrunfall auf der Bretzinger Straße in Hardheim. Die 21-jährige Fahrerin eines Audis bemerkte einen verkehrsbedingt langsam fahrenden Audi eines 44-Jährigen vor ihr zu spät und fuhr auf diesen auf.

Buchen: Unter Drogeneinfluss einen Pkw geführt

Am Donnerstag wurde gegen 11.45 Uhr in Buchen ein Audi und dessen 18-jähriger Fahrer von einer Streife des Polizeireviers Buchen kontrolliert. Während der Kontrolle wurden bei dem jungen Mann Anzeichen einer Drogenbeeinflussung festgestellt. Er musste daher die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten. Der Autofahrer muss sich nun wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln verantworten.

Walldürn: Rabiate Jugendliche am Bahnhof Walldürn

Am frühen Freitagmorgen fielen einem 51-jährigen, an der Gleisbaustelle in Walldürn tätigen Baggerfahrer vier Jugendliche auf, die auf abgestellten Waggons herumkletterten. Seiner Aufforderung, die Gleise zu verlassen, kamen sie nicht nach, sondern gingen auf den Schienen weiter bis zum Bahnhof. Nachdem der 51-Jährige sie erneut ermahnte, den Gleisbereich zu verlassen, bewarfen sie daraufhin den Bagger mit Steinen aus dem Gleisbett. Als er die jungen Leute zur Rede stellen wollte, schlugen sie ihm ins Gesicht und traten und schlugen auf den am Boden liegenden ein. Erst als ein weiterer Angehöriger des Baustellentrupps hinzukam, flüchteten die vier Jugendlichen. Der 51-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Drei der vier mutmaßlichen Schläger wurden später in der Nähe des Bahnhofes aufgegriffen, zum Polizeirevier gebracht und müssen mit einer Strafanzeige rechnen.

Buchen: Mountain-Bike entwendet – Zeugen gesucht

Am Donnerstagmorgen wurde in der Zeit von 9 bis 12 Uhr ein in Buchen vor der Volkshochschule angekettetes Mountain-Bike entwendet. Es handelt sich um ein Mountain-Bike der Marke Bulls Wildtail mit 26 Zoll-Bereifung und einem Getränkehalter. Der Rahmen ist schwarz, weiß und grün lackiert. Hinweise werden an das Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 / 9040 erbeten.

Mosbach: Kleinwagen streift Omnibus und flüchtet – Zeugen gesucht

Vier Verletzte sind die Folge eines Verkehrsunfalles mit Unfallflucht, der sich am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr in Mosbach auf der Odenwaldstraße ereignete. Aufgrund eines haltenden Baustellenfahrzeuges mussten die in Richtung Dallau fahrenden Verkehrsteilnehmer bereits vor der Verengung auf den linken Fahrstreifen wechseln. So auch der 59-jährige Fahrer eines Linienbusses der BRN. Als er sich nach links eingeordnet hatte und sich bereits mit dem vorderen Drittel des Busses auf Höhe des Lkw befand, bemerkte er im Außenspiegel einen silbernen Kleinwagen, der trotz dieser Situation noch überholte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der 59-Jährige seinen Bus stark abbremsen. Dennoch kam es zu einem Streifvorgang zwischen dem stehenden Bus und dem Kleinwagen, dessen Fahrer sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Durch den Bremsvorgang wurden im Bus vier Personen leicht verletzt. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen silberfarbenen Kleinwagen mit dem Teil-Kennzeichen ???- N 661 gehandelt haben. Am Steuer saß ein Mann, der ein weißes T-Shirt trug. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 / 8090 in Verbindung zu setzen.

Mosbach: Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Am Donnerstagabend kam es in Mosbach auf der Heidelberger Straße zu einem Auffahrunfall mit zwei verletzten Personen und etwa 1.500 Euro Gesamtschaden. Der 19-jährige Fahrer eines VW Golfs fuhr auf einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden Peugeot auf. Im Peugeot wurden der 54-jährige Fahrer sowie die 50-jährige Beifahrerin leicht verletzt.

Billigheim: Nach links von der Fahrbahn abgekommen und schwer verletzt

Am Donnerstag kam es gegen 11.42 Uhr auf der Straße zwischen Waldmühlbach und Billigheim zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person und einem Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Aufgrund gesundheitlicher Probleme geriet die 70-jährige Fahrerin eines Peugeot nach links von der Fahrbahn ab und rutschte mit ihrem Pkw einen etwa sechs Meter hohen Abhang hinunter. Hierbei wurde sie schwer verletzt und musste von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016