POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 26.02.2024 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
POL-HRO: Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung vom 22.05.2022

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Waldbrunn-Oberdielbach: Zeugen nach Einbruch in Discounter gesucht

Eine bisher unbekannte Person verschaffte sich am Wochenende unberechtigt Zutritt zu einem Discounter in Oberdielbach. Zwischen Freitagabend, 21 Uhr, und Montagmorgen, 7.40 Uhr, hebelte der Täter oder die Täterin eine Nebeneingangstüre zu einer ehemaligen Bäckerei auf und gelangte so ins Innere. Die Räumlichkeiten des Discounters konnte die Person nicht betreten. Entwendet wurde aufgrund des Leerstands der Bäckerei nichts. Der verursachte Sachschaden wird auf circa 1.000 Euro geschätzt. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise gehen unter der Telefonnummer 06274 928050 an den Polizeiposten Limbach.

Mosbach: Baby bei Unfall leicht verletzt

Vier Verletzte und Sachschaden in Höhe von circa 16.000 Euro sind das Resultat eines Unfalls am Sonntagabend in Mosbach. Gegen 17.30 Uhr war ein 19-Jähriger mit seinem BMW auf der Hochhäuser Straße aus Haßmersheim kommend in Richtung Bundesstraße 292 unterwegs. An der Einmündung der Hochhäuser Straße auf die B292 hielt der junge Mann am dortigen Stoppschild erst kurz nach der Haltelinie an, weshalb ein Teil seines Fahrzeuges auf die Bundesstraße hinausragte. Diesen Umstand nahm ein aus Richtung Aglasterhausen kommender 34-Jähriger in seinem Skoda noch rechtzeitig wahr und konnte einen Zusammenstoß durch eine Gefahrenbremsung vermeiden. Einem dahinter fahrenden 18-Jährigen in seinem Skoda gelang dies nicht, weshalb er trotz Bremsung mit seinem VW auf den Skoda auffuhr. Durch den Aufprall wurde der Skoda auf den zum Teil in der Einmündung stehenden BMW aufgeschoben. Bei dem Unfall wurden die 29-jährige Beifahrerin im Skoda sowie ein auf der Rückbank befördertes, 10 Monate altes Baby leicht verletzt. Eine Behandlung im Krankenhaus war nicht von Nöten. Auch der Fahrer des VW und dessen ebenfalls 18-jähriger Beifahrer zogen sich leichte Verletzungen zu und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der VW musste nach dem Zusammenstoß abgeschleppt werden. Die beiden anderen Fahrzeuge waren noch fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: +49 (0) 7131 104-1010
E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de