POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 26.06.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Muflingen/Zaisenhausen: Tisch missbraucht

Einen Tisch zum Überfahren eines Grabens missbrauchte ein Unbekannter zwischen Sonntag, 10 Uhr und Montag, 10 Uhr, in Zaisenhausen. Der Täter riss eine auf einem landwirtschaftlichen Grundstück in der Verlängerung der Nepomukstraße befindliche Bank mit Tisch samt Betonfundament aus dem Boden und deponierte diese über einem Graben um mit seinem Fahrzeug darüber zu fahren. Der Unbekannte verursachte einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Krautheim unter der Telefonnummer 06294 234 in Verbindung zu setzen.

Künzelsau: Nach Unfall weggefahren

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Montag, zwischen 14.20 Uhr und 14.35 Uhr, einen auf dem Parkplatz eines Künzelsauer Einkaufsmarktes in der Würzburger Straße geparkten Ford. Trotz erheblichen Beschädigungen an der Stoßstange, dem Radlauf und einer Fahrzeugtür flüchtete der Schadensverursacher von der Unfallstelle. Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 in Verbindung zu setzen. Schöntal/Bieringen: Stromaggregat gestohlen

Auf ein Stromaggregat hatten es Diebe zwischen Donnerstag, 21 Uhr, und Freitag, 11.45 Uhr, in Bieringen abgesehen. Die Täter begaben sich in eine Scheune in der Max-Eyth-Straße und entwendeten aus dieser das rund 100 Kilogramm schwere und mit Griffen und Rädern ausgestattete Stromaggregat der Marke Endress. Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des Gerätes sind dem Polizeiposten Krautheim unter der Telefonnummer 06294 234 zu melden.

Künzelsau/Kocherstetten: 200 Liter Diesel entwendet

Auf liquides Diebesgut waren Unbekannte zwischen Freitag, 16 Uhr, und Montag 7.15 Uhr, in Kocherstetten aus. Die Täter entwendeten in diesem Zeitraum zirka 200 Liter Dieselkraftstoff aus einem in der Straße „Setze“ abgestellten Bagger. Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 melden.

Öhringen: Plane aufgeschlitzt

Zwei Motorsägen, eine Kiste Bier und ein Müllsack voll Pfandflaschen war die Ausbeute von Langfingern am Montag, zwischen 5.30 Uhr und 19.30 Uhr. Die Diebe schlitzten die Plane eines im Öhringer Pfaffenmühlweg abgestellten LKW auf und entwendeten die darin gelagerten Gegenstände. Die Polizei hofft auf Zeugen, denen im Tatzeitraum verdächtige Personen aufgefallen sind und bittet diese, sich mit dem Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 9300 in Verbindung zu setzen.

Öhringen: Schwerer Unfall wegen Kühen

Weil am Montagabend drei Kühe auf einer Landstraße bei Öhringen herumliefen, kam es gegen 23 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 54-Jähriger war zu diesem Zeitpunkt mit seinem Ford auf der L1036 in Fahrtrichtung Öhringen unterwegs, als plötzlich drei Kühe die Fahrbahn querten. Zwei der drei Wiederkäuer wurden von dem PKW erfasst und getötet. Das unversehrte Tier verweilte zuerst an der Unfallstelle, bewegte sich jedoch dann verwirrt und unkontrolliert in Richtung Haller Straße, sodass es, um ein weiteres Unglück zu verhindern, von einem eingesetzten Beamten getötet werden musste. Sowohl der Fahrer des Fords, als auch dessen Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Am PKW entstand Totalschaden in Höhe von zirka 8.000 Euro.

Öhringen: Mountainbike gestohlen

Ein Fahrrad war offensichtlich im Laufe des Montagnachmittags das Objekt der Begierde eines Diebes. Das blaue Mountainbike der Marke Greif wurde von einem Jugendlichen bei der Sporthalle im Pfaffenmühlenweg abgeschlossen abgestellt. Von dort entwendete es ein Unbekannter und flüchtete unerkannt. Zeugen, die Hinweise auf den Verbleib des Fahrrads geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 9300 melden.

Öhringen: Zwei Einbrüche auf einem Gelände

Ungebetener Besuch hielt sich zwischen Samstag, 13 Uhr, und Montag, 5.15 Uhr, auf einem Firmengelände in der Öhringer Westallee auf. Die Unbekannten hebelten eine Tür eines Gebäudes auf und gelangten so ins Innere. Dort durchwühlten sie sämtliche Schränke und Schubladen, wobei ihnen zwei Geldkassetten mit Bargeld in die Hände fielen. Danach begaben sich die Einbrecher zu einem auf demselben Gelände befindlichen Firmengebäude und gelangten durch das Aufhebeln eines Fensters in die Innenräume. Wieder durchforsteten die Diebe alle Möbelstücke auf der Suche nach Diebesgut. Schließlich hebelten sie einen Getränkeautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Geld. Im oberen Stockwerk versuchten sie außerdem einen Tresor mithilfe von Werkzeug aufzuflexen, was ihnen aber nicht gelang. Die Höhe des Diebstahls- und Sachschadens ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen, denen in der Westallee verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 9300 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 15
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016