POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.04.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Kupferzell: Brand in Umspannwerk

Ein großer Knall ertönte in der Nacht auf Freitag gegen 3 Uhr früh in einem Umspannwerk in der Künzelsauer Straße in Kupferzell. Dann fing ein Feuer an zu brennen, das aber sofort wieder erlosch. Die Freiwillige Feuerwehr und die Polizei kamen vor Ort. Bisher ist unklar, wie der Brand entstand.

Künzelsau: Frau geschlagen, dann Polizeibeamte bedroht

Wegen häuslicher Gewalt musste eine Streifenwagenbesatzung am Donnerstagabend in Künzelsau ausrücken. Nachdem der Mann seine Freundin in der Wohnung offenbar körperlich angegangen war, flüchtete die Frau auf die Straße. Zeugen verständigten die Polizei. Die Frau war leicht verletzt, weshalb ein Rettungswagen vor Ort kam. Der aggressive Mann ging währenddessen die Polizeibeamten an, beleidigte und bedrohte sie. Einen Platzverweis ignorierte er. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Weißbach: 5.000 Euro Schaden, dann Unfallflucht

Vermutlich beim Rückwärtsfahren hat ein Unbekannter am Donnerstag einen Schaden in Höhe von 5.000 Euro verursacht. Im Zeitraum von 13.30 bis 15 Uhr prallte sein Fahrzeug gegen einen geparkten Daimler-Benz auf einem Parkplatz am Hellas-Weg in Weißbach. Zeugenhinweise gehen unter der Telefonnummer 07940/940-0 an das Polizeirevier Künzelsau.

Krautheim/Oberndorf: Einbruch und unbekannter Besucher

Als ein Ehepaar am Donnerstagmittag in der Neunstetter Straße in Krautheim/Oberndorf nach Hause gekommen ist, musste es einen Einbruch feststellen. Unbekannte hatten die Wohnung betreten und Bargeld entwendet. Auffällig ist, dass ein Mann in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr bei den Eheleuten geklingelt hatte. Das Paar war jedoch nicht zu Hause. Eine Nachbarin öffnete dem Unbekannten über eine Sprechanlage die Haustür, da sie annahm, dass es eine Verwandte sei. Der Mann stand daraufhin in der geöffneten Haustür und gab sich als Schrotthändler aus Mosbach aus. Die Seniorin erklärte ihm, dass er abends wiederkommen solle. Danach verließ der Mann das Haus und zog die Tür hinter sich zu. Laut Beschreibung der Zeugin ist der Mann circa 30 Jahre alt, sprach akzentfrei Deutsch, hatte dunkle Haare und ein gepflegtes Äußeres. Personen, die auffällige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Krautheim, unter der Telefonnummer 06294/234, zu melden.

Künzelsau: Mann bedroht Frauen auf Brücke mit Tischbein

Ein polizeibekannter und alkoholisierter Mann hat am Mittwochabend zwei Frauen auf einer Brücke in Künzelsau bedroht. Zunächst verfolgte er die Frauen nach einem Einkauf in einem Discountmarkt in der Würzburger Straße. Dann quatschte er sie wirr an und schwang dabei ein Tischbein, in dem ein Nagel steckte. Der Mann ließ die Frauen nicht vorbei, weshalb sie in andere Richtung flüchten mussten. Erst als Passanten hinzukamen, entfernte sich der Mann. Das Tischbein warf er in den Kocher. Der 41-Jährige war schon mehrmals mit ähnlichen Vorfällen aufgefallen.

Künzelsau: Trockner geriet in Brand

Ein technischer Defekt war am Donnerstagmorgen Ursache für einen Brand in einem Gebäude in der Straße Sudetenhalde in Künzelsau. Gegen 10 Uhr geriet ein Trockner im Untergeschoss in Brand. Die Flammen griffen auf andere Gegenstände über. Durch die starke Rauchentwicklung wurde die Bewohnerin auf das Feuer aufmerksam. Sie hielt den Brand mit einem Gartenschlauch in Schach, bis die Freiwillige Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 20 Leuten anrückte und das Feuer löschte. Neben der Polizei war auch ein Rettungswagen vor Ort, der die Frau vorsorglich in ein Krankenhaus brachte. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro.

Obersöllbach: Mit Traktor umgekippt

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Donnerstagabend ein Traktor in einen Acker zwischen Eschel- und Obersöllbach umgekippt. Da der 41-jährige Fahrer nach dem Sturz eingeklemmt war, kamen die Freiwillige Feuerwehr mit 16 Leuten und vier Fahrzeugen, eine Rettungswagenbesatzung, Polizeibeamte und ein bereits frühzeitig hinzugerufener Rettungshubschrauber vor Ort. Der Mann war allerdings nur leicht verletzt. Vorsorglich wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016