POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.06.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Buchen: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Ein leicht verletzter Motorradfahrer und Sachschaden in Höhe von etwa 1.600 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich in den Morgenstunden des Dienstags in der Hollergasse in Buchen ereignete. Der 72-jährige Fahrer eines Kleinbusses fuhr rückwärts aus einer Hofeinfahrt auf die Hollergasse ein. Der sich auf der Hollergasse nähernde 24-jährige Fahrer einer Honda bremste sein Motorrad stark ab, verlor die Kontrolle über sein Kraftrad, kam zu Sturz und verletzte sich hierbei leicht. Das Zweirad schlitterte noch etwa 37 Meter auf der Fahrbahn und stieß gegen den bereits vorwärts fahrenden Kleinbus.

Buchen / Mosbach: Diebstahl aus Werkzeugfachmarkt – Hinweise erbeten

Ein bisher unbekannter männlicher Täter entwendete am Dienstagmorgen aus einem Fachmarkt für Werkzeuge in der Albert-Einstein-Straße in Buchen ein Akku-Blindnietgerät, einen Akku und die Ladestation im Wert von etwa 700.- Euro. Der Täter soll etwa 30 Jahre alt, zirka 170 cm groß sein, dunkle Haare haben und eine Brille tragen. Zur Tatzeit trug er dunkle Arbeitskleidung und einen Drei-Tage-Bart. Unterwegs war er mit einem silberfarbenen Renault mit den polnischen Kennzeichen FZA 39371. Ebenfalls am Dienstagmorgen wurde in der Zwingenburgstraße in Mosbach ein weiteres Akku-Blindnietgerät nebst Akku und Ladestation im Wert von wieder etwa 700 Euro entwendet. Aufgrund der Personenbeschreibung dürfte es sich höchstwahrscheinlich um denselben Täter handeln. Wer Hinweise zum Täter geben kann oder wem der Standort des polnischen Pkw bekannt ist, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 / 9040 oder dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 /8090 in Verbindung zu setzen.

Obrigheim: Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person – Zeugen gesucht

Hinweise im Zusammenhang zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Dienstag gegen 19.55 Uhr auf der Landesstraße zwischen Hüffenhardt und Asbach ereignete, erhofft sich das Polizeirevier Mosbach. Nach einer Linkskurve kam einer 24-jährigen Pkw-Lenkerin ein bisher unbekanntes Fahrzeug auf ihrer Fahrspur entgegen. Um eine Kollision zu vermeiden, wich sie nach rechts aus, kam von der Fahrbahn ab und fuhr in den dortigen Graben. Anschließend überschlug sich der BMW und kam im Graben zum Liegen. Die 24-Jährige wurde leicht verletzt, am Pkw entstand ein Sachschaden von zirka 4.500 Euro. Der Fahrer beziehungsweise die Fahrerin des hellen Pkw entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 / 8090 in Verbindung zu setzen.

Mosbach: Parkenden Pkw beschädigt – Zeugen gesucht

Im Zeitraum von Samstag, 14.30 Uhr, bis Dienstag, 7.30 Uhr, wurde ein in der Paul-Gerhardt-Straße in Mosbach geparkter Opel Astra von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der Fahrer beziehungsweise die Fahrerin des unbekannten Fahrzeuges setzte die Fahrt unerlaubter Weise fort, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro zu kümmern. Hinweise werden an das Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 / 8090 erbeten.

Mosbach: Fahrrad entwendet – Hinweise erbeten

In der Zeit von Samstag, 11 Uhr, bis Sonntag. 14 Uhr, wurde ein „An der Bachmühle“ in Mosbach am dortigen Fahrradabstellplatz an der Brücke abgestelltes und verschlossenes Fahrrad entwendet. Wer diesbezüglich verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 / 8090 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016