POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 29.04.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Neuenstein: Eine schwerverletzte Person nach Unfall

Eine schwer verletzte Person und Sachschaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagabend, gegen 18.40 Uhr, auf der Kreisstraße zwischen Großhirschbach und Stolzeneck ereignet hat. Ein 75-jähriger Fiat-Lenker war kurz nach dem Ortsausgang mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und prallte nach einer 30 Meter weiten Fahrt gegen einen Baum. Während sich der Mann schwere Verletzungen zuzog und am Fiat Totalschaden entstand, blieb ein Hund, der ebenfalls mitfuhr unverletzt. Möglich Unfallursache ist eine Alkoholisierung des Fahrers, da Polizeibeamte bei der Unfallaufnahme Anzeichen hierfür feststellen konnten. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Auf ihn warten nun eine Strafanzeige und möglicherweise ein Fahrverbot.

Neuenstein: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Eine auffällige Fahrweise, die letztendlich einen Unfall zur Folge hatte, legt ein BMW-Fahrer am Freitagabend, gegen 18.10 Uhr auf der L 1036 zwischen Neuenstein und Kupferzell bei Grünbühl an den Tag. Ein 20-jähriger BMW-Fahrer war ebenfalls auf dieser Strecke unterwegs und wurde vom Fahrer eines blauen BMW mit SHA-Kennzeichen regelrecht bedrängt. Dazu fuhr der Hinterherfahrende dicht auf und gab dem 20-jährigen Handzeichen. Kurz nach Grünbühl setzte der BMW-Fahrer zum Überholen an und schrie den 20-Jährigen bei der Vorbeifahrt sogar durch das geöffnete Fenster an. Dabei erkannte er wohl zu spät, dass Gegenverkehr kam und scherte so knapp vor dem Überholten ein, dass dieser in einer angrenzende Wiese fahren musste. Der Überholende setzte seine Fahrt indes fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Durch das Ausweichmanöver entstand am Fahrzeug des 20-Jährigen ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Das Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941 9300, sucht nun Zeugen des Vorfalls und bittet auch den Fahrer des entgegenkommenden Sprinter, welcher wegen des Überholmanövers stark abbremsen musste, sich zu melden. Beim Fahrer des flüchtigen Fahrzeuges soll es sich um einen 25 – 30 Jahre alten Mann handeln, der dunkle Haare hat und einen Bart trägt.

Mulfingen: Traktor überschlug sich

Ein Traktorfahrer kam am Samstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, mit seinem Fahrzeug von einem Feldweg, der oberhalb des Friedhofs in Buchenbach verläuft, nach rechts vom Weg ab. In einer angrenzenden Wiese überschlug sich der Schlepper, bevor er wieder auf den Rädern zum Stehen kam. Der 53 Jahre alte Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Ein mitfahrender Hund wurde bei dem Unglücksfall ebenfalls verletzt. An dem Traktor, sowie auch an einem in der Nähe geparkten Auto, entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016