POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.01.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis


Heilbronn (ots) – Wertheim-Bestenheid: Vorfahrtsverletzung führt zu Sachschaden

Die 47-jährige Lenkerin eines Audi A6 wollte am Montagmorgen, gegen 5.40 Uhr, vom Haslocher Weg her kommende die Kreuzung zur Landesstraße 2310 überqueren, um anschließend ihre Fahrt geradeaus in Richtung der Königsberger Straße fortzusetzen. Hierbei übersah sie vermutlich den BMW eines 31-Jährigen, der seinerseits auf der Landesstraße 2310 in Richtung Wertheim fuhr. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 1.500 Euro.

Ahorn-Eubigheim: Einbruchsversuch an Einfamilienhaus Trotz mehrfacher Versuchen die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Eubigheimer Allee aufzuhebeln, gelang es Unbekannten nicht in das Haus einzudringen. Am Montagmittag entdeckte die Bewohnerin die Hebelspuren. Die Tatzeit kann nicht zweifelsfrei eingegrenzt werden. Ein möglicher Zusammenhang mit einem Einbruch in der Nachbarschaft am 25. Januar kann nicht ausgeschlossen werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.

Tauberbischofsheim: Gaststättenkontrolle deckt Verstöße auf Die Kontrolle einer Gaststätte im Tauberbischofsheimer Kirchweg am Montagabend, ergab einige Verstöße gegen Auflagen und die Spieleverordnung. So wurden drei Geldspielautomaten vorgefunden für die keine Erlaubnis bestand. Zudem waren an weiteren Automaten seit einigen Tagen die Prüfplaketten abgelaufen. Für die weiteren Ermittlungen wurde der Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt der Polizei eingeschaltet.

Weikersheim: Einbrecher hatten es auf Alkohol abgesehen 12 Flaschen Whiskey, 12 Flaschen Wodka und eine drei Liter Flasche Weinbrand, einen Werkzeugkasten und Bargeld, erbeuteten unbekannte Einbrecher aus den Clubräumen/Sportanlagen in der Weikersheimer August-Laukhuff-Straße. Die Täter brachen eine an der Rückseite gelegene Stahltür mit brachialer Gewalt auf. Der Einbruch wurde am Montagmorgen entdeckt. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Weikersheim unter der Telefonnummer 07934 99470 zu melden.

Igersheim: Verdacht eines Kaminbrands ruft die Feuerwehr auf den Plan Die Feuerwehr Igersheim musste mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann, am Montagmorgen, gegen 11.15 Uhr, in die Kirchgasse nach Igersheim ausrücken. Ein Kamin hatte stark geraucht, geknistert und wurde sehr heiß. Glücklicherweise hat er nicht gebrannt so dass kein Sachschaden entstand.

Assamstadt: Hoher Schaden nach Verkehrsunfall Auf der Landesstraße zwischen Assamstadt und Bobstadt kam es am Montagmorgen, gegen 9:15 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro. Der Fahrer eines VW-Caddy schnitt eine Linkskurve und kam hierbei auf die Gegenfahrbahn. Obwohl der entgegenkommende Passatfahrer versuchte auf den Grünstreifen auszuweichen, konnte er einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Der Passat wurde gegen die Böschung gedrängt und kam dort zum Stehen. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016