POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 31.01.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Mosbach: Besitzer gesucht

Einen Laptop der Marke Lenovo mitsamt Tasche und Computermaus gab ein ehrlicher Finder am Dienstag beim Polizeirevier Mosbach ab. Dieses hatte der 28-Jährige bereits in der letzten Woche am Bahnhof in Neckarelz gefunden. Da er sich gerade auf dem Weg zu seiner Freundin befand, nahm er den Computer an sich, setzte seine Reise fort und gab die Fundsache erst jetzt bei der Polizei ab. Dort konnte der Verlierer auch nicht ermittelt werden, weshalb das Laptop nun beim Fundbüro der Stadt Mosbach auf seinen Besitzer wartet.

Walldürn: Zeugen nach Auseinandersetzung gesucht

Zu einer Körperverletzung kam es am Sonntag, gegen 20.45 Uhr, im Anschluss an den Faschingsumzug in der Adolf-Kolping-Straße in Walldürn. Vor einem Pub wurde eine 14-jährige Jugendliche von einer 16-Jährigen und einer 21-Jährigen mit Schlägen traktiert. Als eine Freundin der 14-Jährigen zur Hilfe eilte, wurde sie ebenfalls mit Schlägen traktiert. Einem bislang unbekannten Zeugen gelang es dann den beiden zu helfen. Dennoch setzte die 21-Jährige nach und trat der Jüngsten in den Bauch. Anschließend fuhr sie mit einem schwarzen BMW davon. Die 14-Jährige wurde von Bekannten in eine Klinik gebracht, wo sie ambulant behandelt werden musste. Warum es zwischen den vier jungen Frauen zur Auseinandersetzung kam versucht nun der Polizeiposten Walldürn herauszufinden. Um die Hintergründe zu klären werden Zeugen gesucht. Insbesondere der einschreitende junge Mann wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06282 / 926660 bei der Dienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016