POL-HN: PRESSEMITTEILUNG des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 31.08.2017 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis


Heilbronn (ots) – Weikersheim: Zeugen nach Eskalation dringend gesucht

In einem nicht alltäglichen Fall sucht das Polizeirevier Bad Mergentheim seit Samstag, 19.08.2017, immer noch dringend nach Zeugen. Ein 67-jähriger Skoda-Fahrer mit Ansbacher Kennzeichen fuhr, aus Richtung Autobahn A 7, Ausfahrt Rothenburg, kommend, in Richtung Niederstetten/Weikersheim. Unterwegs begegnete er einem 42-jährigen Hyundai-Lenker mit Fürther Kennzeichen. Auf der Fahrt in Richtung Weikersheim kam es in den Bereichen Rothenburg und Niederstetten zu mehreren Konflikten zwischen den beiden Männern, bei denen diese wechselseitig versuchten, den jeweils anderen mit dem Auto zu nötigen und auszubremsen. Dabei kam es auch zu Beleidigungen zwischen den Autofahrern. Gegen 13.30 Uhr eskalierte die Situation dann in Weikersheim. Während der 67-Jährige durch Weikersheim fuhr, wurde er von dem 42-Jährigen in der Kanalstraße überholt. Dieser stellte seinen Hyundai quer, um die Weiterfahrt des 67-Jährigen zu verhindern und diesen auf sein diverses Fehlverhalten während der vorangegangenen Fahrt aus Richtung Bayern hinzuweisen. Der 67-Jährige bekam es nun immer mehr mit der Angst zu tun und versuchte mit seinem Auto über einen nahegelegenen Parkplatz zu flüchten. Dies wiederum nahm die 15-jährige Beifahrerin und Tochter des 42-Jährigen zum Anlass, auszusteigen und sich vor das Fahrzeug des 67-Jährigen zu stellen. Dieser fuhr nun mehrmals mit seinem Skoda leicht gegen die Beine der 15-Jährigen, so dass diese letztendlich stürzte und sich dabei an den Beinen sowie Händen verletzte. Nun stieg der 42-Jährige aus seinem Hyundai aus und zertrümmerte mit der Faust die Seitenscheibe an dem Skoda. Der 67-Jährige wurde durch die umherfliegenden Glassplitter leicht verletzt. Die hinzugerufene Streife des Polizeireviers Bad Mergentheim konnte das Geschehen dann letztendlich beenden und sucht unter der Telefonnummer 07931 54990 dringend Zeugen, die auf die Vorfälle in Weikersheim aufmerksam wurden.

Wertheim/Bettingen: Aufladerampe entwendet

Eine Aufladerampe eines Anhängers entwendeten Unbekannte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf einem Autohof in Bettingen. Der Wert des Diebesguts enspricht circa 2.500 Euro. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim, unter der Telefonnummer 09342 91890, zu melden.

Bad Mergentheim: Mit Visitenkarten Fahrzeugbeschädigungen verursacht

Stark beschädigte ein Unbekannter am Mittwoch im Zeitraum von 6 bis 14 Uhr Scheibengummis der Fahrertür eines Fahrzeugs auf einem Supermarktparkplatz in der Igersheimer Straße in Bad Mergentheim, indem er Visitenkarten eines Autohauses in diese hineinsteckte. Da bereits seit über einem Jahr immer wieder Visitenkarten in die Seitenscheiben der Fahrer- und Beifahrertür gesteckt wurden und die aktuellen Kärtchen Beschädigungen verursachten, die dazu führen könnten, dass Wasser von außen in das Fahrzeug eintreten kann, sucht das Polizeirevier Bad Mergentheim Zeugen des Vorfalls, die sich unter der Telefonnummer 07931 54990 melden sollen.

Weikersheim: Mit Tritten und Schlägen Blickfang beschädigt

Vermutlich durch Tritte und Schläge beschädigte eine unbekannte Person im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochnachmittag ein Fahrzeug am Parkplatz Heiliges Wöhr in Weikersheim. Das dreirädrige Gefährt steht als Blickfang in den Grünanlagen nahe der Stadtmauer. Der Unbekannte dellte die Fahrertür großflächig ein und verursachte dadurch Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Der Polizeiposten Weikersheim sucht nun Zeugen des Vorfalls, die sich unter der Telefonnummer 07934 99470 melden sollen.

Bad Mergentheim: Radfahrer nach Kollision schwer verletzt

Zur Kollision zwischen einem 76-jährigen Radfahrer und dem Pkw einer 34-Jährigen kam es am Mittwochnachmittag auf dem Parkplatz des Freibads in Bad Mergentheim. Die Frau war mit ihren beiden Kindern unterwegs und suchte nach einem Parkplatz. Offenbar hatte der Mann mit seinem Pedelec-Fahrrad den Pkw nicht bemerkt. Beim Zusammenstoß verletzte sich der 76-Jährige schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016