POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Hohenlohekreis

Öhringen: Trafohäuschen beschmiert – Zeugen gesucht!

Die Öhringer Polizei sucht Zeugen zu einer Farbschmiererei am
vergangenen Wochenende. Bislang noch nicht ermittelte Täter hatten in
der Zeit zwischen Samstag, 22 Uhr, und Sonntagvormittag ein
Trafohäuschen auf dem Grundstück einer Firma in der Straße Im Sichert
mit islamfeindlichen Ausdrücken beschriftet und Sachschaden
angerichtet. Wer Hinweise zu den Unbekannten geben kann, sollte sich
unter der Telefonnummer 07941 9300 beim Polizeirevier Öhringen
melden.

Waldenburg: Beim Grillen verbrannt

Starke Verbrennungen hat ein 45-Jähriger am späten Sonntagabend in
Waldenburg erlitten. Der Mann hatte offenbar auf dem Campingplatz am
Neumühlsee die Grillsaison eröffnet und sich beim Anzünden des Grills
so schwer verbrannt, dass er stationär in einem Krankenhaus behandelt
werden musste.

Öhringen: Siegesfeier endete teuer

Ein glücklicher Fußballfan hatte am Sonntag in Öhringen offenbar mit
viel Alkohol den Sieg seiner Lieblingsmannschaft gefeiert. Leider
hielt ihn das nicht davon ab, mit seinem Auto loszufahren. Gegen
13.20 Uhr war er damit auf der Westallee unterwegs und wollte beim
Wickersley-Ring in die Ausfahrt Verrenberger Ring einbiegen.
Vermutlich aufgrund der alkoholbedingten Koordinationsstörungen
verlor der 65-Jährige allerdings die Kontrolle über seinen Opel.
Sein Pkw geriet zu weit nach links, fuhr über die dortige
Verkehrsinsel, kam dann nach rechts auf den Grünstreifen und überfuhr
hier zwei 20 cm dicke Bäume und ein Verkehrsschild. Danach streifte
das Auto noch einen dritten Baum, geriet mit der rechten Seite gegen
die Leitplanken, danach in den Gegenverkehr und kam schließlich
völlig demoliert zum Stehen. Beide Airbags wurden durch die Kollision
ausgelöst, bewahrten den Fahrer jedoch nicht vor leichteren
Verletzungen. Ein bei ihm durchgeführter Alcotest verlief deutlich
positiv. Die Reue über sein Handeln kam somit zu spät. Der Mann muss
nun längere Zeit auf seinen Führerschein verzichten. Zudem musste er
zur medizinischen Versorgung stationär im Krankenhaus aufgenommen
werden. An seinem Fahrzeug und den Straßeneinrichtungen entstand
Sachschaden von etwa 60.000 Euro.

Neuenstein: Sinnlose Wüterei – Zeugen gesucht

Völlig sinnlos war die Aktion von Unbekannten in der Nacht zum
Sonntag in Neuenstein. In der Zeit zwischen Samstagabend und
Sonntagmorgen gelangten sie in den Geräteraum des Sportheims in der
Straße Windmühle und entwendeten dort etwa 30 in drei Netze verpackte
Fußbälle. Sie nahmen Farbspraydosen mit und beschmierten damit später
mehrere Straßenschilder, einen Infokasten sowie zwei Autos in den
Fischgärten. Außerdem besprühten sie Hausfassaden und schnitten
Tornetze eines auf dem benachbarten Sportplatz in den Breitwiesen
aufgestellten Fußballtores durch. Der Sach- und Diebstahlschaden
steht noch nicht fest. Personen, die in der Tatnacht im Bereich der
Neuensteiner Sportanlagen verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben,
werden gebeten, sich bei der Polizei in Öhringen, Telefon 07941 9300,
zu melden.

Zweiflingen: Rollerfahrer schwer verletzt

Ein auf der Straße liegender Stein wurde einem Rollerfahrer am
Samstagmittag bei Zweiflingen zum Verhängnis. Der 63-Jährige war
gegen 12.30 Uhr mit seinem Motorrad auf der Landesstraße in Richtung
Sindringen unterwegs. Hier überfuhr er den Stein, der seinen
Motorroller aus dem Gleichgewicht brachte. Der Mann stürzte und zog
sich dabei Verletzungen zu. Er musste zur medizinischen Versorgung in
ein Krankenhaus gebracht werden. An seinem Roller entstand
Sachschaden in Höhe von 600 Euro.

Künzelsau: Mit Promille hinterm Steuer

Mit sichtlichen Gleichgewichtsstörungen hatte sich ein Mann am
Sonntagabend in Künzelsau hinter das Steuer seines Autos gesetzt und
war rasant davon gefahren. Dies wurde von Zeugen beobachtet, die die
Polizei alarmierten. In Niedernhall konnte eine Polizeistreife den
Autofahrer schließlich ausfindig machen. Er hatte seinen BMW gerade
eingeparkt, seine Ehefrau war zuvor bereits ausgestiegen. Sowohl der
57-Jährige als auch seine Gattin hatten offensichtlich Alkohol
konsumiert. Ein bei dem Mann durchgeführter Alcotest bestätigte den
Verdacht deutlich. Seinen Führerschein und eine Blutprobe musste er
deshalb abgeben. Eine Anzeige gegen ihn folgt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 14
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016