POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Hohenlohekreis

Bretzfeld: Müde nach gefährlichem Unfug

Mit deutlicher Schlagseite war am späten Sonntagabend ein junger Mann auf der Kreisstraße zwischen Scheppach und Waldbach zu Fuß unterwegs. Besorgte Verkehrsteilnehmer informierten die Polizei. Gegen 22.15 Uhr trafen die Beamten den Gesuchten in Waldbach an. Den 22-Jährigen hatte offenbar die Müdigkeit übermannt. Er hatte sich den Gehweg als Schlafplatz ausgesucht. Zuvor hatte er aber offenbar auf seinem Weg noch mehrere Leitpfosten ausgerissen und mitten auf die Fahrbahn gelegt. Glücklicherweise wurde durch den gefährlichen Unfug niemand verletzt. Ein Alcotest bei dem jungen Mann ergab einen Wert von fast zwei Promille. Er wurde durch Familienangehörige auf dem Polizeirevier abgeholt.

Mulfingen: Traktorfahrer bei Unfall schwer verletzt

Nach einem schweren Unfall bei Mulfingen musste ein Traktorfahrer am Samstagnachmittag mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Gegen 14.20 Uhr war der 53-Jährige mit seiner Zugmaschine auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Sonnhofen und Buchenbach unterwegs. Kurz vor der Einmündung in die Landesstraße kam der Landwirt vermutlich aus Unachtsamkeit mit seinem Traktor zu weit nach rechts. Das Fahrzeug geriet von der schmalen, abschüssigen Fahrbahn ab und fuhr einen Steilhang hinab. Dort überschlug es sich mindestens zweimal und kam nach wenigen Metern kurz vor dem dortigen Friedhof zum Stehen. Der 52-jährige Fahrer wurde dabei schwer verletzt. An seinem Fendt-Traktor entstand Sachschaden von 10.000 Euro. Außerdem wurde ein Weidezaun und durch umherfliegende Fahrzeugteile auch ein auf dem Friedhofsparkplatz abgestellter VW Golf beschädigt. Des Weiteren entstand Flurschaden. Der Hund des Unglücksfahrers erlitt bei dem Überschlag zudem so schwere Verletzungen, dass er eine Notoperation nicht überlebte.

Öhringen : Nach Verkehrsunfall schwer verletzt!

Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah eine Autofahrerin am Sonntag, kurz nach 15 Uhr, in Öhringen ein bevorrechtigtes Fahrzeug. Die 73-Jährige befuhr die Landesstraße in Richtung Öhringen-Unterohrn und wollte von dort nach links auf die Auffahrt der Autobahn in Richtung Nürnberg abbiegen. Dabei achtete die Seniorin offensichtlich nicht auf den entgegenkommenden Audi eines 29-jährigen Mannes. Dieser konnte einen Zusammenstoß mit dem Skoda Fabia der Frau nicht mehr vermeiden. Bei der nachfolgenden Kollision der beiden Fahrzeuge wurden beide Unfallbeteiligte verletzt. Die Skoda-Fahrerin wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. An den Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 14
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016