POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn mit Berichten aus dem Landkreis Heilbronn und dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Stadt- und Landkreis Heilbronn

Offenau: Zusammenstoß mit Gegenverkehr Am Sonntagvormittag befuhr ein 24jähriger Mercedes-Lenker die B27 von Offenau nach Bad Friedrichshall. Kurz nach dem Gelände der Polizeihundestaffel kommt dieser vermutlich in Folge eines Sekundenschlafes auf die Gegenfahrbahn. Hier stößt dieser mit einem entgegenkommenden Hyundai zusammen. Beide Fahrzeuge kommen im Anschluss im Straßengraben zum Stehen. Der Unfallverursacher konnte nur durch die Hilfe der Feuerwehr seinen Mercedes verlassen. Er wurde leicht verletzt. Der 62jährige Fahrer des entgegenkommenden Pkw wurde leicht, dessen 58jährige Beifahrerin schwer verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 30.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die B27 in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Neckar-Odenwald-Kreis

Mosbach: Kradfahrer leicht verletzt Beim Versuch eine Vollbremsung auf der Odenwaldstraße in Mosbach durchzuführen, stürzte ein 18-jähriger Leichtkraftradfahrer und verletzte sich hierbei leicht. Der Biker übersah offenbar einen auf der Odenwaldstraße fahrenden und verkehrsbedingt im Bereich der Amthausstraße anhaltenden VW Polo. Bei seiner Vollbremsung zog er offenbar zu stark an seiner Vorderbremse, sodass er über sein Krad auf den Kofferraum des Polos fiel. Am Polo entstand Sachschaden in Höhe von circa 200 Euro. Nachtrag: Der Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag gegen 16:40 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016