POL-HN: PRESSEMITTEILUNG des PP Heilbronn vom 04.09.2017 für den Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Buchen: Hoher Sachschaden beim Rangieren

Am Sonntagnachmittag war ein 62-jähriger Lenker eines Pkw KIA auf der Suche nach einem Parkplatz. Hierbei musste er in der Präsident-Wittemann-Straße mehrmals hin und her rangieren. Dabei stieß er gegen die linke Vorderseite eines ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten Pkw VW, an welchem hierbei ein Sachschaden von 15.000 Euro entstand. Der Schaden am rechten Heck des KIA wurde auf 1.500 Euro geschätzt.

Buchen: Sachbeschädigung an Kfz – Zeugen gesucht

Am Sonntag wurde im Zeitraum von 01 Uhr bis 19.50 Uhr in Buchen in der Straße Am Langen Graben ein PKW KIA Sportage von Unbekannten beschädigt. Am Fahrzeug wurde auf der linken Seite ein Kratzer in einer Länge von 80 cm festgestellt, der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Buchen unter 06281 9040.

Anschlussstelle Osterburken: Wahlplakat beschädigt

Unbekannte beschädigten am vergangenen Wochenende ein an der A 81 an der Anschlusstelle Osterburken auf dem dortigen Park and Ride Parkplatz aufgestelltes Wahlplakat. Hinweise werden an das Polizeirevier Buchen unter 06281 9040 erbeten.

Billigheim-Sulzbach: Wildunfall

3.500 Euro Sachschaden entstanden anlässlich einer Kollision zwischen einem PKW Opel und einem Reh zwischen Mosbach und Sulzbach. Die 47-jährige Lenkerin eines Opel befuhr die L 527 von Mosbach kommend in Richtung Sulzbach, als plötzlich von rechts ein Reh die Fahrbahn querte und vom Pkw erfasst wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016