POL-HN: PRESSEMITTEILUNG des PP Heilbronn vom 10.11.2017 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Künzelsau: 79-jähriger Fahrradfahrer bei Sturz leicht verletzt

Vermutlich aufgrund von Gleichgewichtsstörungen stürzte in Künzelsau ein 79-jähriger Fahrradfahrer am Donnerstagnachmittag beim Befahren des Radweges auf Höhe der Straße „Klebweg“ mit seinem E-Bike. Bei dem Sturz zog sich der Fahrradfahrer eine Kopfplatzwunde zu und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Künzelsau: Von der Fahrbahn abgekommen und gegen Obstbäume gestoßen

Am Donnerstagnachmittag geriet ein 32-jähriger Paketbote mit seinem Ford Transit auf der Kreisstraße 2301 zwischen Garnberg und Steinbach ins Rutschen und dann rechts von der Fahrbahn. Das Fahrzeug beschädigte hierbei zwei Obstbäume und kam auf dem angrenzenden Grünstreifen zum Stehen. Der Unfallverursacher forderte ein Ersatzfahrzeug an, lud die Pakete um und setzte deren Auslieferung fort, ohne den angerichteten Schaden zu melden. Der 32-Jährige muss nun mit einem Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort rechnen. Der Schaden am Fort Transit wird auf zirka 8.000 Euro geschätzt.

Schöntal: Vorfahrt missachtet, eine Person leicht verletzt

Eine leichtverletzte Person und ein Sachschaden in Höhe von etwa 19.500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls an der Kreuzung der Kreisstraßen 2321 und 2322 auf Gemarkung Berlichingen-Neuhof. Am Donnerstagnachmittag missachtete ein 58-jähriger Fahrer eines VW Transporters die Vorfahrt eines 49-jährigen Fordfahrers. Nach dem Zusammenstoß mit dem Ford überfuhr der VW mehrere Verkehrszeichen und überschlug sich anschließend auf einer angrenzenden Wiese. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der Fahrer des VW wurde leicht verletzt und von einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Krautheim: 4000 Euro Sachschaden bei Zusammenstoß mit Wildschwein

In den Abendstunden des Donnerstags befuhr ein 53-jähriger Fahrer eines Pkw Mercedes die Kreisstraße 2312 zwischen den Ortschaften Messbach und Unterginsbach, als plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn querte. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw an welchem ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro entstand. Das Wildschwein flüchtete in den angrenzenden Wald.

Öhringen: Einbrecher von Alarmanlage vertrieben

Am späten Donnerstagabend wurde in Öhringen in der Theodor-Storm-Straße ein wachsamer Nachbar auf das Signal der Alarmanlage eines daneben liegenden Hauses aufmerksam. Bei der Überprüfung des Wohnhauses, dessen Bewohner sich zu diesem Zeitpunkt im Urlaub befanden, wurde eine offenstehende Wohnungstür festgestellt. Unbekannte hatten diese aufgehebelt und dadurch die Alarmanlage ausgelöst. Vermutlich durch die Alarmauslösung wurde der oder die Täter gestört und flüchteten unerkannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016