POL-HN: Pressemitteilung Polizeipräsidium Heilbronn zu zwei Unfällen im Stadt- und Landkreis Heilbronn vom 12.12.2017


Heilbronn (ots) – Lehrensteinsfeld: Mini landet im Acker

Aus bislang nicht geklärter Ursache kam am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, der Fahrer eines Minis mit seinem Fahrzeug zwischen Heinriet und Lehrensteinsfeld von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich und kam schließlich in einem Ackerfeld abseits der Fahrbahn wieder auf den Rädern zum Stehen. Fahrer und Beifahrer wurden hierbei leicht verletzt und wurden vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Heilbronn: Auto kollidiert mit Stadtbahn

Am Dienstagnachmittag, gegen 16.35 Uhr, kam es im Bereich des Industrieplatzes, Austraße, in Heilbronn zu einem Zusammenstoß zwischen einer Stadtbahn und einem Pkw. Nach derzeitigem Stand der Unfallaufnahme wendete der Pkw Fahrer zuvor verbotswidrig im dortigen Bereich und kollidierte hierbei mit dem Zug. Anschließend wurde das Fahrzeug mehrere Meter mitgeschleift. Eine Person in der S-Bahn wurde hierbei verletzt, sie wurde ärztlich versorgt. Der Pkw Lenker wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Über die schwere seiner Verletzungen und über die Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Im Bereich der Austraße kommt es derzeit zu Behinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016