POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 05.12.2017 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis


Heilbronn (ots) – Main-Tauber-Kreis

Wertheim: Müll an Straßenrand abgelegt

Seinen Müll entsorgte ein Unbekannter am Montagnachmittag am linken Straßenrand des Verbindungsweges zwischen Reicholzheim und Sachsenhausen. In dem Müllberg waren Faser-Deckenplatten aufeinandergestapelt und in Plastiksäcken zu finden. Außerdem fanden sich darunter auch Einsteckbretter für Spriegel, die wahrscheinlich von einen LKW stammen. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09342 91890 mit dem Polizeirevier Wertheim in Verbindung zu setzen.

Wertheim: Fahrerflucht

Zirka 1.000 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Autofahrer bei einem Unfall am Montag in Wertheim und machte sich danach einfach aus dem Staub. Die 55-jährige Besitzerin eines grauen Mercedes, parkte diesen gegen 8.45 Uhr in der Tiefgarage unterm Schlossberg in der Eichelgasse. Als sie am Abend gegen 18.45 Uhr wieder an ihr Auto zurückkam, bemerkte sie einen frischen Schaden an der Beifahrerseite. Ein Unbekannter muss beim Ein- oder Ausparken an dem geparkten Mercredes hängen geblieben sein. Anstatt jedoch den Schaden der Polizei zu melden, suchte er offenbar sein Heil in der Flucht. Aufgrund von dunklen Lackantragungen an der Beifahrertür des Mercedes geht die Polizei davon aus, dass es sich bei dem Verursacherfahrzeug um ein dunkel lackiertes Automodell handelt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890 in Verbindung zu setzen.

Bad Mergetheim: Spiegel abgefahren

Vermutlich der Fahrer eines silberfarbenen Mercedes mit grünen Kennzeichen verursachte am Montag zwischen 14.50 Uhr und 14.55 Uhr einen Unfall und fuhr danach einfach weiter. Der Unbekannte befuhr mit seinem PKW die Holzapfelgasse in Bad Mergentheim als er mit diesem gegen den Außenspiegel eines dort am Fahrbahnrand geparkten Seat Leon fuhr und ihn dabei beschädigte. Ohne sich um den Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro zu kümmern, gab der Unbekannte Gas und fuhr davon. Eine aufmerksame Zeugin vernahm im Tatzeitraum einen Knall und sah danach einen silberfarbenen Mercedes mit hoher Geschwindigkeit wegfahren. Zeugen die Hinweise auf den mutmaßlichen Unfallverursacher geben können, sollten sich unter der Telefonnummer 07931 54990 beim Polizeirevier Bad Mergentheim melden.

Bad Mergentheim: Autoreifen abgeladen

Zum wiederholten Mal wurden im Hof eines Bad Mergentheimer Autohändlers in der Hangstraße alte Autoreifen entsorgt. Zirka 20 verschlissene Reifen lagerte ein Unbekannter zwischen Samstag, 17 Uhr, und Sonntag, 16 Uhr, in dem Hof des Händlers ab. Bereits vier Wochen zuvor wurden ebenfalls 20 defekte Autoreifen dort entsorgt. Zeugen, denen Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 in Verbindung zu setzen.

Tauberbischofsheim: Vogeltränken entwendet

Diebe hatten es offensichtlich zwischen dem 1. Und dem 22 November 2017 auf zwei Vogeltränken im Wert von mehreren Hundert Euro aus dem Gewann Hamberg in Tauberbischofsheim abgesehen. Die je zirka 50-60 Kilogramm schweren Buntsandsteinbehältnisse waren in einem Waldstück gegenüber eines Kinderspielplatzes aufgestellt. Zeugen, die Hinweise auf den Verbleib der Vogeltränken geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 810 bei dem Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 15
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016