POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 05.12.2017 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn


Heilbronn (ots) – Heilbronn: Zeugen nach Unfall mit Radfahrer gesucht – Rotlicht missachtet? Nach Zeugen eines Unfalls, bei dem am Morgen in Heilbronn ein Radfahrer schwere Verletzungen erlitt, sucht die Verkehrspolizei Weinsberg. Ein 61-Jähriger befuhr mit einem Fahrrad gegen 7.15 Uhr den Gehweg entlang der Gottlieb-Daimer-Straße in Richtung Fügerstraße/Edisonstraße. Bei dem Versuch, die Kreuzung geradeaus in Richtung Edisonstraße zu überqueren, wurde er vom VW Touran eines 50-Jährigen erfasst. Dieser hatte die zweispurige Karl-Nägele-Brücke von Böckingen kommend in Richtung Innenstadt befahren. Der Radfahrer wurde über die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe des VWs geschleudert und stürzte anschließend schwer verletzt auf die Fahrbahn. Die Verkehrspolizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise, insbesondere zur Ampelschaltung geben können, sich unter Telefon 07134 513-0 melden.

Bad Friedrichshall: Sprinter geklaut Auf einen Mercedes Sprinter hatten es unbekannte Diebe in der Nacht auf Dienstag in Bad Friedrichshall abgesehen. Zwischen 19.40 und 8 Uhr entwendeten die Täter das im Birkenweg in Kochendorf abgestellte Fahrzeug mit amtlichen Kennzeichen HN-ML 4321. Auf der Ladefläche des Sprinters befanden sich diverse Fliesenlegerwerkzeuge in noch unbekanntem Wert. Der grau-lackierte Mercedes hat einen Wert von rund 36.000 Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise darauf geben können, wo sich das Fahrzeug befindet, sollten sich bei der Polizei Bad Friedrichshall, Telefon 07136 9803-0, melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016