POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 26.09.2017 | Pressemitteilung Polizeipräsidium Heilbronn


Heilbronn (ots) – Bad Rappenau: Bei Unfall tödlich verletzt

Mit schwersten Verletzungen musste der Rettungsdienst nach einem Unfall bei Bad Rappenau am Dienstagmorgen einen 64-Jährigen ins Krankenhaus fahren. Kurz darauf erlag der Mann dort seinen Verletzungen. Gegen 8.20 Uhr bog der Verunglückte mit seinem PKW von Bad Rappenau kommend von der Babstadter Straße nach links in Richtung Autobahn ab und übersah dabei offensichtlich einen von dort heran fahrenden LKW-Zug. Der Laster prallte mit so großer Wucht gegen die Fahrerseite des Autos, dass der Fahrer eingeklemmt wurde und von der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Bad Rappenau befreit werden musste. Der 48 Jahre alte LKW-Fahrer erlitt einen Schock. Die Landesstraße 549 musste zwischen Babstadt und Bad Rappenau bis kurz vor 13 Uhr voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016