POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 28.08.2017 mit einem Bericht aus dem Stadtkreis Heilbronn


Heilbronn (ots) – Heilbronn: Einbruch in Diakoniestation Ungebetenen Besuch erhielt in der vergangenen Nacht eine Diakoniestation in Heilbronn. Zwischen Sonntag, 22.30 Uhr und Montag, 6 Uhr, machten sich unbekannte Täter an einem Kellerfenster des Gebäudes in der Moltkestraße zu schaffen und kamen so ins Innere. Über das Treppenhaus gelangten die Täter in die Büroräume und entwendeten aus diesen zahlreiche Schlüssel von Patientenwohnungen. Die Schlüssel können jedoch nicht ohne Weiteres der jeweiligen Wohnung zugeordnet werden. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die persönlichen Daten der Patienten ausspioniert wurden, rückten die Cyber-Ermittler der Kriminalpolizei an. Der erste Verdacht bestätigte sich jedoch nicht. Neben den Wohnungsschlüsseln entwendeten die Einbrecher auch einen Autoschlüssel sowie das dazugehörige Fahrzeug. Hierbei handelt es sich um einen gelb lackierten VW Fox mit der Aufschrift “Diakonie”. An diesem waren die amtlichen Kennzeichen HN-D 121 angebracht. Dass der PKW genutzt wird, um weitere Straftaten zu begehen, wird nicht ausgeschlossen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich bei der Polizei Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016