POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 30.10.2017 mit einem weiteren Bericht aus dem Stadtkreis Heilbronn


Heilbronn (ots) – Heilbronn: Zeugen nach Unfall gesucht – Verursacher hinterlässt 3.000 Euro Schaden Auf etwa 3.000 Euro wird der Schaden geschätzt, den ein Unbekannter am vergangenen Donnerstag in Heilbronn anrichtete und sich im Anschluss aus dem Staub machte. Seinen Ford Focus stellte ein 36-Jähriger gegen 9.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Discounters in der Stuttgarter Straße ab. Daneben war zu dieser Zeit ein roter PKW abgestellt. Als der 36-Jährige zirka 15 Minuten später zu seinem Ford zurückkehrte, sah er, dass die gesamte Beifahrerseite zerkratzt war. Offensichtlich hatte der Fahrer beim Ausparken mit seinem roten PKW den Ford gestreift und hatte im Anschluss das Weite gesucht, anstatt den Unfall der Polizei zu melden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich bei der Polizei Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016