POL-HN: SOFORT-PRESSEMITTEILUNG vom 11.11.2017 -Stand 16.15 Uhr – Landkreis Heilbronn Hardthausen-Kochersteinsfeld: Verletzter bei Heizraumbrand


Heilbronn (ots) – Eine Rauchgasvergiftung erlitt ein 54-jähriger Hausbewohner am Samstag, gegen 12.55 Uhr, bei einem Brand in einen Heizraum. Der in einem Anbau befindliche Heizraum eines Anwesens in Öhringer Straße in Hardthausen-Kochersteinsfeld geriet vermutlich infolge eines technischen Defektes der Heizanlage in Brand. Bei Löschversuchen erlitt der 54-Jährige eine Rauchgasvergiftung. Vorsorglich wurde er in eine Klinik eingeliefert. Das Feuer konnte dann schnell von der Freiwilligen Feuerwehr aus Hardthausen gelöscht werden, so dass an dem Hauptgebäude nach ersten Erkenntnissen kein Schaden entstand. Der Schaden an dem Anbau sowie der Heizungsanlage dürfte ca. 40 000 Euro betragen. Die Feuerwehr aus Hardthausen war mit fünf Fahrzeugen und 60 Einsatzkräften im Einsatz. Die Feuerwehr aus Neckarsulm war vorsorglich auch mit vier Einsatzkräften sowie einer Drehleiter am Brandort. Sie musste zum Glück nicht eingesetzt werden. Der Rettungsdienst war unter anderem mit einem Notarzt sowie 3 Fahrzeugen im Einsatz.

Werner Lösch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016