POL-HN: Stadtkreis Heilbronn Heilbronn: 1 Schwerverletzter nach Zusammenstoß in der Hafenstraße


Heilbronn (ots) – Schwere Verletzungen erlitt in den frühen Morgenstunden des 07.05.2018 ein 36-jähriger Pkw-Lenker, als dieser mit seinem VW Polo, vermutlich auch mit überhöhter Geschwindigkeit, in der Hafenstraße in Heilbronn gegen einen aus einem Grundstück in die Fahrbahn einfahrenden Pkw Daimler-Chrysler stieß. Infolge des Zusammenpralls ging der Polo in Flammen auf. Ein Ausbrennen des Fahrzeugs konnte nur durch das schnelle Eingreifen der Heilbronner Berufsfeuerwehr verhindert werden. Der 35-jährige Fahrer des Daimler-Chrysler sowie dessen Beifahrer blieben unverletzt. Erste Ermittlungen ergaben, dass der VW Polo aktuell nicht zugelassen ist. Die angebrachten Kennzeichen waren nicht für dieses Fahrzeug ausgegeben. Darüber hinaus dürfte der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis sein. Demgegenüber steht der Fahrer des Daimlers im Verdacht, unter Alkoholeinfluss am Straßenverkehr teilgenommen zu haben. Zur Versorgung des Verletzten waren ein Rettungswagen sowie ein Notarzt im Einsatz. Die Berufsfeuerwehr Heilbronn war mit 1 Fahrzeug vor Ort. Der Gesamtsachschaden liegt bei ca. 10.500,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016