POL-HSK: Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Rollstuhlfahrer

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
LPI-SLF: Diebstahl eines Fahrrades | Presseportal

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Meschede (ots)

Am 16.06.2024 kam es um 11:15 Uhr auf der K45 von Eversberg in Richtung Meschede zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem elektrischem Rollstuhl.
Ein 25jähriger Mescheder fuhr mit seinem Pkw aus Eversberg kommend über die K45 in Richtung Meschede. In gleicher Fahrtrichtung befand sich zu diesem Zeitpunkt ein 74jähriger Mann mit seinem Rollstuhl.
Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte der Pkw auf gerader Strecke mit dem vorausfahrenden Rollstuhl. Hierbei wurde der 74jährige mit seinem Gefährt in ein angrenzendes Feld geschleudert.
Der Mann wurde durch den Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.
Am späten Abend erlag der Rollstuhlfahrer seinen Verletzungen.
Die Strecke war für die Unfallaufnahme voll gesperrt, die beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt.
Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.
Etwaige Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizeiwache Meschede unter Tel. 0291-9020-3411. (ko)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Leitstelle
Telefon: 0291-9020-3110
Fax: 0291-9020-3119
E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de