POL-NB: Kellerbrand in Samtens (LK Vorpommern-Rügen)

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeipräsidium Neubrandenburg

PHR Bergen (ots)

Am 21.06.2024, gegen 21:00 Uhr, kam es aus bislang ungeklärter 
Ursache zum Brand in einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in 
der Ringstraße in Samtens . Während der Löscharbeiten mussten 15 
Bewohner vorsorglich ihre Wohnungen verlassen und kamen 
vorrübergehend im naheliegenden Jugendclub unter. Ein 13-jähriges 
Mädchen wurde wegen des Verdachts einer Rauchgasintoxikation durch 
Rettungskräfte ambulant behandelt und anschließend wieder an die 
Eltern übergeben.
Neben den 62 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Altefähr, Rambin,
Bergen, Dreschvitz und Samtens, waren elf Mitarbeiter des 
Rettungsdienstes und vier Polizeibeamte im Einsatz.
Nach den Löscharbeiten konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen
zurückkehren.
Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf ca. 2.000 Euro 
geschätzt. Der Kriminaldauerdienst aus Stralsund hat die Ermittlungen
wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

Holger Bahls
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1, Einsatzleitstelle
Polizeiführer vom Dienst 
Tel.: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an die jeweils regional und
thematisch zuständige Pressestelle
(Polizeinspektionen Stralsund, Anklam oder Neubrandenburg oder
Polizeipräsidium Neubrandenburg)

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*