POL-OF: Weltkriegsbombe in Hanau gefunden: Sprengung noch heute Abend

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeipräsidium Südosthessen

Stadt Hanau (ots)

Aus aktuellem Anlass bitten wir um Beachtung der nachfolgenden Pressemeldung der Stadt Hanau:

Bei Sondierungsarbeiten wurde am heutigen Montag auf einem Gelände am Industrieweg eine 250-Kilo-Weltkriegsbombe gefunden. Der Kampfmittelräumdienst des Landes Hessen hat daraufhin das Gelände gesichert. Die Bombe kann nicht entschärft werden und muss, da sie Langzeitzünder hat, noch heute Abend kontrolliert gesprengt werden.
Der Sicherheitsbereich wurde auf etwa 500 Meter um die Fundstelle festgelegt. Die Sperrung der Straßen haben bereits begonnen: Die Bundesstraße 43a (Ausfahrten Hanauer Kreuz bis Hanau Hafen) und der Industrieweg sind zurzeit gesperrt, die Bahnverbindung Hanau – Fulda ist zurzeit unterbrochen. Eine Zufahrt in den zu räumenden Bereich ist ab sofort nicht mehr möglich.

Pressekontakt der Stadt Hanau: Dominik Kuhn,Telefon 06181 18000-820

Offenbach 04.03.2024, Pressestelle, Jennifer Mlotek

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
– Pressestelle –
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main

Telefon: 069 / 8098 – 1210 (Sammelrufnummer)

Thomas Leipold (lei) – 1201 oder 0160 / 980 00745
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Jennifer Mlotek (jm) – 1212 oder 0152 / 090 22567
Claudia Benneckenstein (cb) – 1214 oder 0152 / 066 23109
Alexander Schlüter (as) – 1223 oder 0162 / 201 3290

Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de