POL-OL: +++Unfall auf A 29: Frau rast in Baustelle und wird leicht verletzt – …

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland

Oldenburg (ots)

Am Sonntag, den 22.05.22, ereignete sich auf der A 29 Richtung Wilhelmshaven bei Zetel ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall. Gegen 21:10 Uhr fuhr eine 57-jährige Frau mit ihrem dunkelgrauen Pkw Toyota mit Münchener Zulassung auf die Baustelle der Anschlussstelle Zetel zu.

Am Baustellenbeginn wird der Verkehr vom Überholfahrstreifen auf den Hauptfahrstreifen verschwenkt und mit beleuchteten Warnbaken auf eine Fahrspur verjüngt. Hier fuhr die Frau mit hoher Geschwindigkeit in etliche beleuchtete Warnbaken. Anschließend prallte ihr Pkw aus bislang unbekannten Gründen auf einer Länge von über 350 Metern an fünf weiteren Stellen in die Mittel- und Außenschutzplanken, bis der Pkw schlussendlich mit abgerissenem Vorderreifen zum Stehen kam. Die Frau wurde leicht verletzt und mittels eines Rettungswagens in ein Krankenhaus eingeliefert.
Der rundum beschädigte Pkw wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 30.000 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.
Zeugen, die Angaben zum Unfall und insbesondere zum Fahrverhalten der Frau im Vorfeld des Unfalles machen können, werden gebeten sich bei der Autobahnpolizei Oldenburg unter Tel. 04402-9330 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de