POL-OL: +++Westerstede – Vorbildliche Rettungsaktion – Jugendliche Fußballer befreien …

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland

Oldenburg (ots)

Am Sonntagabend entschließt sich ein älterer Herr aus Westerstede noch zu einem Spaziergang in den Westersteder Hössenbusch. Dort verlassen ihn dann allerdings die Kräfte, woraufhin er in einen Graben stürzt, aus dem er sich nicht mehr alleine befreien kann. In seiner hilflosen Lage beginnt der Mann um Hilfe zu rufen. Die Rufe werden zunächst von drei Angehörigen der Psychosomatik-Klink Westerstede gehört. Diese verständigen die Polizei und machen sich dann gemeinsam mit sieben Jugendlichen, die auf der nahegelegenen Hössenanlage Fußball spielen, auf den Weg in den Hössenbusch. Nach kurzer Suche entdeckt das Rettungsteam den älteren Herren in dem Graben. Kurzentschlossen wird der Herr mit vereinten Kräften aus dem Graben geborgen und mit „Manpower“ aus dem Wald zu einem inzwischen eingetroffenen Streifenwagen der Polizei transportiert.
Der ältere Herr war über die Rettungsaktion derart dankbar, dass er erst in einen hinzugerufenen Rettungswagen stieg, nachdem er sich die Namen seiner Helfer notieren konnte.
Dank der schnellen Hilfe ist dem Herren ein größerer gesundheitlicher Schaden erspart geblieben. Die Polizei schließt sich gerne dem Dank des älteren Herren an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
PK Westerstede
PHK Michael Kruggel
Telefon: +49(0)4488/833-115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de