POL-PPMZ: Mainz – Hartenberg; Drogenfund bei Minderjährigen

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
POL-NB: Zigarettenautomatenaufbruch in 18375 Prerow, Landkreis Vorpommern-Rügen

Polizeipräsidium Mainz

Mainz – Hartenberg (ots)

Am Mittwochnachmittag gegen 17:30 Uhr meldete eine Zeugin, dass sie den Täter einer länger zurückliegenden Körperverletzung im Dr.-Martin-Luther-King-Weg wiedererkannt habe. Die Örtlichkeit wurde daraufhin von Einsatzkräften der Polizeiinspektion Mainz 2 aufgesucht. Unmittelbar beim Eintreffen an der Örtlichkeit rannte ein jugendlicher Mann beim Erblicken der Polizistinnen und Polizisten davon.

Diese rannten dem Mann sofort hinterher und konnten ihn wenig später festnehmen, nachdem sich ein Passant dem Flüchtigen in den Weg stellte. Der Grund für die Flucht war schnell gefunden. Der Jugendliche hatte nämlich eine größere Menge Betäubungsmittel, sowie Verpackungsmaterialien bei sich.

Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er in die Obhut seiner Erziehungsberechtigten übergeben.

Irrwitziger Weise handelte es sich jedoch nicht um den zuvor gesuchten Täter einer Körperverletzung. Dieser ist unerkannt von der Örtlichkeit entkommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131/653045
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*