Polizei-Berichte Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , 21.10.2016

robertlischka / Pixabay

Neckar-Odenwald-Kreis

Adelsheim: Pkw überschlagen

Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn geriet am Donnerstag eine 36-Jährige mit ihrem Pkw Renault auf der B 292, zwischen Adelsheim und Schefflenz, von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und landete in einer Böschung auf dem Dach. Die Fahrerin wurde verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Mudau: Verursacher von Ölspur gesucht

Eine erhebliche Ölspur und diverse Motorteile auf der Fahrbahn wurden der Polizei am Dienstag, gegen 13.30 Uhr, in Mudau, Neuer Garten, gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass ein Fahrzeug vermutlich sein gesamtes Motorenöl verloren hatte. Möglicherweise war es dadurch nur noch bedingt fahrtauglich oder gar nicht mehr fahrbereit. Die Polizei Buchen, Telefon 06281 9040, sucht Zeugen, bzw. den Verursacher.

Sulzbach: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Den Verursacher eines beschädigten Audis in der Fichtenstraße in Sulzbach sucht die Polizei. In der Zeit zwischen Mittwoch, 13.30 Uhr, und Donnerstag, 1.30 Uhr, wurde das geparkte Auto vermutlich beim Vorbeifahren oder Abbiegen gestreift. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf zirka 2.500 Euro. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Mosbach unter 06261 8090 zu melden.

Mosbach: Nach Unfall geflüchtet – Polizei sucht Zeugen

Ein am Mittwoch, zwischen 8.00 Uhr und 16.00 Uhr, auf dem Parkplatz Honeywell im Hardhofweg in Mosbach geparkter Mercedes wurde von einem unbekannten Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Nach Hinterlassen von rund 1.000 Euro Sachschaden flüchtete der Verursacher. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter 06261 8090 bei der Polizei in Mosbach zu melden.

Neckarzimmern: Erfolgreiche Verkehrskontrolle

In der Nacht zum Freitag sollte in Neckarzimmern der Fahrer eines Pkw Audi kontrolliert werden. Als er dies erkannte, bog er von der Hauptstraße in einen Parkplatz ein. Hier wurde er schließlich kontrolliert. Schnell war klar, warum der 37-Jährige kein Interesse an der Kontrolle hatte: Er war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und sein Fahrzeug war nicht zugelassen und versichert. Die angebrachten Kennzeichen waren für ein anderes Fahrzeug ausgegeben. Entsprechende Strafanzeigen werden nun auf ihn zukommen.

 

Hohenlohekreis

Öhringen: Junger Autofahrer muss pausieren

Ein junger Autofahrer muss sich wohl in naher Zukunft mit seinem neuen Status als Fußgänger anfreunden. Der 25-Jährige war in der Nacht zum Freitag im Bereich Öhringen mit seinem Auto unterwegs, obwohl er zuvor offensichtlich eine größere Menge Alkohol konsumiert hatte. Gegen 1.15 Uhr stoppte eine Polizeistreife seine unsichere Fahrt. Bei der anschließenden Überprüfung stellten die Polizeibeamten fest, dass sich der Mann in einem absolut fahruntauglichen Zustand befand. Bei ihm wurde daraufhin ein Alcotest durchgeführt, der mit über 1,8 Promille ein eindeutig positives Ergebnis ergab. Auf seinen Führerschein wird der 25-Jährige nun einige Zeit verzichten müssen.

Öhringen: Schuhklau im Treppenhaus

In einem Öhringer Wohnhaus war am Donnerstagabend ein Schuhdieb aktiv. In der Zeit zwischen 21 und 21.30 Uhr entwendete er im Treppenhaus des Gebäudes in der Rathausstraße die vor den Wohnungstüren abgestellten Straßenschuhe. Dabei war der Täter offensichtlich qualitätsbewusst. Insgesamt nahm er sieben Paar Schuhe der Marken Nike und Timberland mit – zurück ließ er seine eigenen Treter.

Bretzfeld-Schwabbach: Missglücktes Rangiermanöver – Lkw beschädigt und geflüchtet

Einen Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro richtete ein bislang noch nicht ermittelter Fahrzeugführer in den vergangenen Tagen in Bretzfeld-Schwabbach an. In der Zeit zwischen Dienstagnachmittag und Donnerstagmorgen hatte der Unbekannte bei einem missglückten Rangiermanöver einen in der Maybachstraße abgestellten Lkw Mercedes-Atego gestreift. Danach fuhr der Schadensverursacher einfach weiter. Bei seinem Fahrzeug dürfte es sich ebenfalls um einen Laster bzw. ein Lastwagengespann handeln. Hinweise zu der Unfallflucht nimmt die Öhringer Polizei, Telefon 07941 9300, entgegen.

Bretzfeld-Adolzfurt: Einbruch in Bäckerei

In der Nacht auf Donnerstag haben Einbrecher eine Bäckereifiliale in Bretzfeld-Adolzfurt heimgesucht. Nachdem sie die Seiteneingangstür der im Foyer eines Supermarktes in der Straße Am Zollstock untergebrachten Bäckerei aufgehebelt hatten, brachen sie mit Brachialgewalt die Kasse auf, fanden jedoch nur einen geringen Betrag an Wechselgeld. Im Sozialraum des Geschäftes öffneten sie schließlich die Spinde des Verkaufspersonals und erbeuteten Bargeld. Die Polizei in Bretzfeld sucht unter der Telefonnummer 07946 940010 Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch geben können.

Kupferzell: In Bäckereifiliale eingebrochen

In die Filiale einer Bäckerei in einem Kupferzeller Supermarkt in der Straße Im Bild ist am Donnerstagabend ein Unbekannter eingestiegen. Nachdem er sich gewaltsam Zugang zu dem Verkaufsraum verschafft hatte, wuchtete er im Nebenraum mehrere Schließfächer auf. Allerdings fand der Täter nichts Stehlenswertes und musste den Tatort, vermutlich ohne Beute, wieder verlassen. Eventuell haben Passanten oder Verkehrsteilnehmer im Tatzeitraum zwischen 21.15 und 23.40 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Umgebung der Bäckerei bzw. des Supermarktes bemerkt. Sie sollten sich bei der Polizei in Künzelsau, Telefon 07940 9400, melden.

Künzelsau: Fußgänger angefahren

Am Donnerstagabend hat eine Autofahrerin in Künzelsau offenbar einen Fußgänger übersehen. Die 60-Jährige war kurz vor 19 Uhr auf der Konsul-Uebele-Straße unterwegs, als beim Fußgängerweg, von der Stadtmitte aus kommend, ein 23-Jähriger die Straße überqueren wollte. Mit ihrem VW Golf erfasste sie den Passanten, so dass dieser zu Boden stürzte. Dabei verletzte er sich und musste zur medizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Künzelsau: Außenspiegel beschädigt und weitergefahren

Der Außenspiegel eines Opel Astra, der in der Amrichshäuser Straße in Künzelsau geparkt war, ging in der Nacht zum Donnerstag nach einem Streifvorgang zu Bruch. In der Zeit zwischen Mittwoch, 20.30 Uhr und Donnerstag, 12.15 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer das Auto vermutlich beim Vorbeifahren in Richtung Frankenweg. Wer Hinweise zu dem Flüchtigen geben kann, sollte sich bei der Polizei in Künzelsau, Telefon 07940 9400, melden.

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Cleebronn: Leicht verletzt nach Wildunfall

Eine leichtverletzte Autofahrerin und ein totes Wildschwein waren die Folgen eines Unfalls am frühen Mittwochmorgen bei Cleebronn. Die 34-Jährige war mit ihrem Audi von Cleebronn in Richtung Freudental unterwegs, als auf Höhe der Zufahrt des dortigen Wildparadises von rechts ein Wildschwein über die Straße rannte. Das Tier wurde vom PKW erfasst und dabei so schwer verletzt, dass es starb. Die Audifahrerin wurde durch den auslösenden Airbag leicht verletzt.

Bad Rappenau: Versuchter Einbruch

500 Euro Sachschaden entstand bei einem Einbruchsversuch am Mittwoch, zwischen 18 Uhr und 19 Uhr, in der Finkenstraße in Bad Rappenau. Der Täter hatte vor ein Fenster aufzuhebeln, um so ins Gebäude einzusteigen. Dieses hielt den Bemühungen des Täters jedoch stand, sodass verhinderte Einbrecher die Flucht ergriff. Zeugen, denen Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Rappenau unter der Telefonnummer 07264 95900 in Verbindung zu setzen.

Heilbronn: 10-Jährige belästigt

Drei Unbekannte griffen eine Zehnjährige am Donnerstagmittag in der Weinsberger Straße in Heilbronn an. Das Mädchen war auf dem Heimweg, als ihr drei mit Skimasken maskierte Jugendliche begegneten. Grundlos fingen die Unbekannten an, das Kind zu treten und festzuhalten, bis es sich losreißen konnte und nach Hause lief. Bei dem Angriff wurde die Zehnjährige leicht verletzt. Die Täter trugen schwarze und blaue Regenjacken und unterhielten sich untereinander vermutlich auf Türkisch. Zeugen die Hinweise auf die zirka 14-19 Jahre alten Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier unter der Telefonnummer 07131 1042500 zu melden.

Heilbronn: Schmuck gestohlen

Ein Einbrecher machte sich Donnerstag, zwischen 9 Uhr und 21.45 Uhr, an einem Mehrfamilienhaus in der Heilbronner Luisenstraße zu schaffen. Indem er eine Terrassentür aufhebelte, gelangte er ins Innere einer Erdgeschosswohnung. Aus der Wohnung stahl er eine Uhr und Schmuck. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heilbronn 07131 1042500 in Verbindung zu setzen.

Schwaigern-Stetten: Hoher Sachschaden bei Einbruch

1.500 Euro Sachschaden verursachte ein Unbekannter bei einem Einbruch zwischen Donnerstag, 8.30 Uhr, und Freitag, 0.00 Uhr, in der Stettener Jahnstraße. Nachdem der Versuch eine Terrassentür aufzuhebeln fehlschlug, schaffte es der Täter ein Fenster aufzuhebeln. Dadurch gelangte er ins Innere des Gebäudes. Dort durchwühlte er mehrere Schränke. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist noch nicht bekannt, ob etwas gestohlen wurde. Zeugen denen im Tatzeitraum Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Lauffen unter der Telefonnummer 07133 2090 in Verbindung zu setzen.

Leingarten- Großgartach: Porsche Cayenne zerkratzt

Ein Unbekannter zerkratzte am Donnerstag, zwischen 10.50 Uhr und 11.50 Uhr, einen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Eppinger Straße in Großgartach abgestellten Porsche Cayenne. Mit einem spitzen Gegenstand beschädigte der Täter alle vier Türen des PKW. Die Polizei schätzt die Höhe des Sachschadens auf zirka 4.000 Euro. Zeugen die Hinweise auf den Unbekannten geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Leintal unter der Telefonnummer 07138 810630 in Verbindung zu setzten.

Neckarsulm: Einbruch in Reihenhaus

Noch unklar ist, ob bei einem Einbruch am Donnerstag, zwischen 7.30 Uhr und 16.30 Uhr, in der Neckarsulmer Uhlandstraße etwas gestohlen wurde. Die Diebe gelangten über eine Terrassentür in das Innere des Reihenhauses. Dort durchwühlten sie auf der Suche nach Stehlbarem sämtliche Räumlichkeiten. Ob etwas entwendet wurde, oder wie viel Sachschaden bei dem Einbruch entstand, wird derzeit noch ermittelt. Zeugen, denen Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit der Polizei Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 93710 in Verbindung zu setzen.

Beilstein: Fußgänger angefahren – Zeugen gesucht

Zeugen eines Unfalls am Donnerstagmorgen in der Auensteiner Straße in Beilstein sucht die Polizei. Ein 53-Jähriger war zu Fuß unterwegs und wollte die Auensteiner Straße überqueren. Dabei wurde er vermutlich von einem vorbeifahrenden Auto angefahren. Verletzt wurde der Mann glücklicherweise nicht. Da noch unklar ist wie es zu der Berührung zwischen Fußgänger und PKW kam, hofft die Polizei Weinsberg unter der Telefonnummer 07134 9920 auf Zeugenhinweise.

 

PP Heilbronn