Polizei-Berichte Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , 22.04.2017

robertlischka / Pixabay

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn – Gullydeckel herausgehoben

In den frühen Samstagmorgenstunden wurden in der Robert-Bosch-Straße zwei Gullydeckel herausgehoben. Durch das Polizeirevier Heilbronn konnten zwei 19jährige als Täter ermittelt werden. Zeugen sowie Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heilbronn unter Tel. 07131/104-2500 in Verbindung zu setzen.

Heilbronn – Farbschmierereien

Bislang unbekannte Täter besprühten im Verlauf der Straße Im Sternberg mehrere Wände, Verkehrszeichen und Gegenstände mit blauer, schwarzer sowie roter Farbe. Neben Privateigentum wurde auch städtisches Eigentum beschädigt. Über die Höhe des Schadens kann derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Zeugen, welche verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Heilbronn unter Telefonnummer 07131/104-2500 zu melden.
Neckar-Odenwald-Kreis

Mosbach – Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Am Freitagnachmittag wurde auf dem Parkplatz des Baumarktes Hornbach in Neckarelz ein dort geparkter Pkw Audi A5 beschädigt. Unbekannter Fahrzeuglenker fuhr beim Ein-/Ausparken gegen den Audi. Anschließend entfernte dieser sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seiner Feststellungspflicht nachgekommen zu sein. Am geschädigten Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Das Polizeirevier Mosbach bittet Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, sich bei der Dienststelle unter Tel. 06261/8090 zu melden.

Mosbach – Unter Alkoholeinfluss, ohne Führerschein und mit gefälschten Kennzeichen unterwegs

In der Nacht von Freitag auf Samstag führte eine Streife des Polizeireviers Mosbach auf der Landestraße zwischen Mosbach und Sattelbach in Höhe der Zufahrt zum Schützenhaus eine Verkehrskontrolle durch. Bei einem 34jährigen VW-Fahrer stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein anschließend durchgeführter Alco-Test ergab 1,56 Promille. Dem Fahrzeuglenker wurde anschließend eine Blutprobe entnommen. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass die angebrachten Kennzeichen entstempelt und nicht für den VW ausgeben waren. Den 34jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Urkundenfälschung sowie wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, da dieser aktuell nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Elztal – Zeugen / Verursacher gesucht

Am Freitagnachmittag wurde zwischen 17:10 Uhr und 17:25 Uhr ein in Neckarburken an der Ecke Hölderlinweg/Wörschelstraße geparkter Pkw BMW beschädigt. Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr ein Kind mit seinem Fahrrad gegen den Pkw. Am geschädigten Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Polizeirevier Mosbach bittet Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, sich bei der Dienststelle unter Tel. 06261/8090 zu melden.

Höpfingen – versuchter Wohnungseinbruch

Die Abwesenheit der Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Buchener Weg versuchte unbekannter Täter im Laufe des Freitages ausnutzen. Dieser t versuchte durch Aufhebelen der Wohnungsabschlusstüre einer Einliegerwohnung in diese zu gelangen. Da dies misslang ließ der Täter von seinem weiteren Vorhaben ab und flüchtet. Zeugen, welche verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Buchen unter Telefonnummer 06281/9040 zu melden.

Hohenlohekreis

Öhringen – Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Am Freitag wurde in der Zeit zwischen 11:30 Uhr und 11:50 Uhr ein in der Ledergasse geparkter Pkw VW Golf beschädigt. Unbekannter Fahrzeuglenker fuhr vermutlich beim Ein-/Ausparken gegen den VW Golf. Anschließend entfernte dieser sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seiner Feststellungspflicht nachgekommen zu sein. Am geschädigten Fahrzeug entstand Sachschaden am hinteren Stoßfänger in Höhe von ca. 500 Euro. Das Polizeirevier Öhringen bittet Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, sich bei der Dienststelle unter Tel. 07941/9300 zu melden.

PP Heilbronn