Polizei-Berichte Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , Main-Tauber 06.01.2017

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

Neckarsulm – Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Freitag, 06.01.2017 gegen 14.50 Uhr auf der B 27 bei Neckarsulm, bei dem ein Beifahrer schwer verletzt wurde. Ein 19-jähriger Mann war mit seinem Ford Focus von Neckarsulm Richtung Heilbronn unterwegs. Auf der B 27, Höhe der Aral-Tankstelle bemerkte er zu spät, dass ein vor ihm fahrender Lkw seine Geschwindigkeit gedrosselt hatte, weil er auf den linken Fahrstreifen wechseln wollte. Der Pkw-Fahrer versuchte noch nach links auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei prallte die rechte Seite des Fords gegen das linke Heck des Lkw. Bei dem Aufprall wurde der Beifahrer schwer verletzt, weshalb er mit einem Rettungshubschrauber nach Würzburg in eine Spezial-Klinik geflogen wurde. Die B 27 war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Neben dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Der Schaden am Lkw wird auf 3.000 Euro, der am Ford Focus auf 5.000 Euro geschätzt.

Heilbronn: Unerlaubt von der Unfallstelle entfernt

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Donnerstagvormittag beim Einparken in eine Parklücke auf dem Parkplatz des Pflanzen-Kölle einen dort geparkten Audi A4 Avant. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich daraufhin von der Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen bittet Zeugen, welchen den Vorfall beobachtet haben, sich bei der Dienststelle unter Tel. 07131/204060 zu melden.

Untergruppenbach: Fahrzeugbrand

Auf Grund eines technischen Defekts geriet am späten Donnerstagnachmittag eine Fiat Ducato in der Frankenstraße in Brand. Zur Brandbekämpfung war die Feuerwehr Untergruppenbach mit drei Fahrzeugen und achtzehn Mann vor Ort. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand rechtzeitig unter Kontrolle gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 30.000 EUR. Die Frankenstraße musste während der Löscharbeiten voll gesperrt werden. Witterungsbedingt fror das Löschwasser auf der Fahrbahn fest, so dass auch der Winterdienst des Bauhofes noch zum Einsatz kommen musste.

Eppingen: Unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht

Am Donnerstagmittag fuhr ein 49jähriger mit seinem Ford von der B293 kommend nach Eppin-gen-Rohrbach ein. Nach Ortsbeginn steuert dieser in einer Rechtskurve sein Fahrzeug geradeaus weiter auf die Gegenfahrbahn. Dort stößt der Ford-Fahrer mit einem entgegenkom-menden Toyota frontal zusammen. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Bei der Unfallaufnahme vor Ort stellten die Polizeibeamten Alkoholbeeinflussung beim Fahrer des unfallverursachenden Ford fest. Eine Anzeige bei der Staatanwaltschaft erfolgte, der 49jährige muss nun mit dem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Hohenlohekreis

   --Keine presserelevanten Vorfälle--

Main-Tauber-Kreis

Igersheim: Unfallflucht

Am Donnerstagvormittag wurde ein in der Goldbachstraße geparkter Skoda Octavia beschä-digt. Der bislang unbekannte Verkehrsteilnehmer streifte beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel des Skoda. Das Spiegelglas ging hierbei zu Bruch. Das Polizeirevier Bad Mergentheim bittet Zeugen, welchen den Vorfall beobachtet haben, sich bei der Dienststelle unter Tel.07931/54990 zu melden.

Werbach: Gartenhausbrand

Am Donnerstagabend geriet im Kapellenweg ein Gartenhäuschen in Brand. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand das Häuschen komplett in Flammen. Brandursächlich war eine unbeaufsichtigte Kerze dort. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 1000 Euro. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand rechtzeitig unter Kontrolle gebracht werden. Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Werbach, Gamburg und Niklashausen mit 23 Mann vor Ort.

Neckar-Odenwald-Kreis

   --Keine presserelevanten Vorfälle-- 

PP Heilbronn