Polizei-Berichte Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , Main-Tauber 16.10.2016

robertlischka / Pixabay

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Ellhofen: Einbrecher verwüsten Wohnung

Am vergangenen Samstag, in der Zeit zwischen 18.30 Uhr – 23.15 Uhr gingen Einbrecher ein Wohnhaus in der Sulmstraße an. Vermutlich mit einem Schraubendreher hebelten sie das Terrassenfenster auf und ver-schafften sich so Zutritt zum Haus. Hier dursuchten der oder die Täter sämtliche Räume und Schränke. Aus einer vorgefundenen Geldbörse entwendeten sie einen vierstelligen Euro-Betrag. Auf Grund der großen Verwüstung vor Ort, konnte noch nicht festgestellt werden was noch alles entwendet wurde. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Weinsberg unter Telefon 07134/9920 entge-gen.

Weinsberg: Automatenknacker gefasst

Am Sonntag, kurz nach Mitternacht, meldete eine aufmerksame Anwohnerin, dass offensicht-lich zwei Männer den Zigarettenautomaten in der Abtsäckerstraße aufbrechen würden. Es soll sich um zwei dunkel gekleidete Gestalten handeln. Mehrere Streifewagen des Reviers Weinsberg und der umliegenden Reviere fuhren daraufhin zu der angegeben Örtlichkeit. Als die erste Streife eintraf, war der Automat bereits geknackt uns stand offen. Zwei Personen rannten von dort in Richtung Schillerstraße davon. Eine Streifenbesatzung rannte ebenfalls hinterher und konnte einen der Täter noch in der Schillerstraße festnehmen. Bei dem Automaten befanden sich noch das Einbruchswerkzeug und bereits in Müllsäcke eingefülltes Diebesgut. Bei dem Festgenommenen konnte ein größere Menge Bargeld, Schraubendreher und Hand-schuhe aufgefunden werden. Der 34-jährige aus Osteuropa wird in Kürze dem Haftrichter vorgeführt werden, da bekannt wurde, dass er wegen gleicher und ähnlicher Delikt erst vor Kurzem aus der Haft entlassen worden war. Nach dem zweiten Mann wird noch gefahndet, dieser konnte jedoch unerkannt entkommen. Zeugen zu dem Vorgang sollen sich beim Polizeirevier Weinsberg unter Telefon 07134/9920 melden.

Kirchhausen: Haus an Ortsrandlage aufgebrochen

Am vergangenen Samstag, in der Zeit zwischen 18.15 Uhr – 22.00 Uhr gehen bislang unbe-kannte Täter ein Wohnhaus in der Paul-Gerhardt-Straße an. Offensichtlich gingen sie über den Gartenweg an die Hinterseite des Hauses und schoben dort einen Gartentisch zur Seite. Dann brachen sie ein ebenerdiges Fenster, vermutlich mit einem Schraubendreher auf, und gelangen so in die Räumlichkeiten. Im Anschluss durchsuchen der oder die Täter sämtliche drei Stockwerke. Einen vorgefundenen Stahlschrank rissen sie aus der Verankerung und konnten diesen später mit einem aufgefundenen Schlüssel öffnen. Im Haus erbeuteten die Langfinger mehrere Schmuckstücke. Ob weitere Gegenstände entwendet wurden ist noch nicht bekannt. Es ist möglich, dass die Täter während des Einbruchs gestört wurden, denn hochwertige Elekt-rogeräte, Handys und weitere Wertgegenstände ließen die Täter zurück, bzw. fanden diese nicht. Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch nimmt das Polizeirevier Böckingen unter Telefon 07131/204060 entgegen.

Fürfeld: Einbrecher erbeuten Schmuck

Am Samstagabend, zwischen 19.00 Uhr – 20.50 Uhr drangen unbekannte Täter in ein Wohn-haus beim Schießhäusle ein. Hierzu beschädigten sie ein doppelverglastes Fenster und entriegelten den Verschlussmechanismus, so konnten sie dann schließlich in das Gebäude eindringen. Im Inneren durchsuchten sie sämtliche Schränke und Kommoden in allen drei Etagen. Offensichtlich konnten die Täter hochwertigen Schmuck im vierstelligen Euro-Bereich erbeuten. Das Objekt verließen sie wohl über das zuvor geöffnete Fenster an der Südseite. Die Geschädigten waren zum Tatzeitpunkt nicht im Objekt. Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch nimmt das Polizeirevier Eppingen unter Telefon 07262/60950 entgegen.

Heilbronn: Einfamilienhaus aufgebrochen

Am vergangenen Samstag, in der Zeit zwischen 17.00 Uhr – 20.10 Uhr drangen Langfinger in ein Wohnhaus in der Hundsbergstraße ein. Hierzu hebelten sie vermutlich mit einem Schraubendreher die Wohnungseingangstüre auf und gelangten so in das Innere. Im Schlafzimmer, welches sich im Obergeschoß befindet, werden Schränke und Behältnisse geöffnet. Der oder die Täter konnten dort Schmuck erbeuten. Zeugen die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Heilbronn unter Telefon 07131/104-2500 zu melden.

Neckarsulm: Umweltsünder unterwegs

Ein Zeuge meldete am Samstagmorgen, gegen 10.00 Uhr, dass er gerade eine Ölspur im Be-reich des Wanderparkplatzes beim Wilfensee entdeckt hat. Vor Ort stellte die Feuerwehr Neckarsulm fest, dass wohl ein Unbekannter dort an seinem Fahrzeug zwischen 07.00 Uhr – 08.30 Uhr einen Ölwechsel durchgeführt hat. Hierbei war wohl ein Teil des Altöles auf dem Parkplatz ausgelaufen. Das restliche Altöl, etwa 5 – 6 Liter, stand in einem nach oben offenen Plastikkanister im Gebüsch neben dem Wander-parkplatz am Waldrand. Zeugen, die dort verdächtige Wahrnehmung gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Neckarsulm unter Telefon 07132/93710 in Verbindung zu setzen.

Gellmersbach: Gaststätten aufgebrochen

In der Nacht von Freitag auf Samstag gingen wohl unbekannte Täter eine Gaststätten und eine Pizzeria in der Dahenfelder Straße an. Zunächst gingen sie wohl die Gaststätte an und hebelten dort ein Fenster in der nördlichen Gebäudeseite auf. Außer einer geöffneten Schublade konnte kein Diebstahl dort festgestellt werden. Anschließend wendeten sich die Täter wohl der angrenzenden Pizzeria zu. Der angerichtete Schaden dürfte größer sein, als die Beute. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Weinsberg unter Telefon 07134/9920 entge-gen.

Leingarten: Einbrecher nutzen Abwesenheit aus

Am Freitagabend, in der Zeit zwischen 18.15 – 21.40 Uhr drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Egerlandstraße ein. Als der ebenfalls im Haus wohnende Sohn der abwesenden Geschädigten von einer kurzen Besorgung zurückkehrte, stellte er beim Betreten des Hauses fest, dass das ganze Wohnzim-mer durchwühlt worden war. Er verständigte sofort die Polizei. Offensichtlich hatten sich der oder die Täter über die Terras-sentüre, welche sie aufhebelten, Zugang zum Objekt verschafft. In der Wohnung durchsuchten und durchwühlten sie sämtliche Schränke und Behältnisse. Die Täter konnten diverse Uhren, Bargeld, Spirituosen und Schmuck erbeuten. Den Schaden schätzt der Geschädigte im vierstelligen Bereich. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Lauffen unter 07133/2090 in Verbindung zu setzen.

Main-Tauber-Kreis

Wertheim: Auffälliges Fahrrad aufgefunden

Am Samstag, gegen 10.25 Uhr meldet ein Mann aus Wertheim, dass er im Wald zwischen Waldfriedhof und Breslauer Straße am oberen Fußweg vom Waldfriedhof in Richtung evangelischem Kindergarten, beim Bestenheider Höhenweg, ein unverschlossenes Fahrrad aufgefunden hat. Es handelt sich um ein silberfarbenes Alu-Fahrrad, Marke Fischer. Lenker und Sattel sind mit einem Stoff überzogen und mit einer Spezialerhöhung für eine großgewachsene Person ausgerüstet. Am Fahrrad ist weder ein Schloss noch eine Frontbeleuchtung angebracht. Wer Anbaben zu dem Fahrradbesitzer machen kann, wird gebeten sich mit dem Polizeirevier in Wertheim unter Telefon 09342/91890 zu melden.

Wertheim: An Lkw Plane aufgeschlitzt

In der Nacht von Freitag auf Samstag gingen unbekannte Täter einen geparkten Lastzug beim Autohof in den Blättleinsäcker in Wertheim-Bettingen an. Es handelte sich um einen ungarischen Lastzug mit einer Scania-Zugmaschine. Zunächst schnitten sie wohl an der hinteren Plane einen ca. 15 cm langen Schlitz hinein und konnten so einen Blick auf die Ladung werfen. Auf dem Anhänger des Lastzuges waren fabrikneue Reifen geladen, welche wohl auch die Begierde der Diebe weckten. Diese entfernten die Verplombung und entriegelten die Türen und gelangten so auf die Ladefläche. Der Lkw-Fahrer überprüft gegen Mitternacht nochmals seinen Lastzug und konnte zu diesem Zeitpunkt keine Auffälligkeiten feststellen. Aus diesen Gründen geht die Polizei davon aus, dass die Täter nach Mitternacht zuschlugen. Der Geschädigte geht davon aus, dass ca. 50 – 100 neuwertige Reifen im Wert von insgesamt 10500 Euro entwendet wurden. Zeugen die verdächtige Wahrnehmung gemacht haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/91890 zu melden.

Weikersheim: Spielcasino aufgebrochen

In der Zeit von Samstagmitternacht bis in die frühen Morgenstunden gingen Einbrecher ein Spielcasino in der Bahnhofstraße an. Der oder die Täter hebeln ein Fenster auf und gingen zielgerichtet zu der Schublade mit dem Wechselgeld. Diese öffnet er und entnimmt einen dreistelligen Eurobetrag in Münzgeld. Vermutlich wird er durch das Einsetzen der Alarmanlage gestört und flüchtet aus dem Objekt. Sachdienliche Hinweise zu dem oder den Tätern werden unter Telefonnummer 07931/54990 beim Polizeirevier Bad-Mergentheim erbeten.

 

PP Heilbronn