Polizei Berichte Region Hohenlohekreis 14.10.2020

Polizei im Einsatz

 

 

Künzelsau: Milchpackung gegen den Kopf geworfen

In einem Künzelsauer Supermarkt ist es am Dienstagabend zu Streitigkeiten und einer Körperverletzung gekommen. Nachdem sich eine Gruppe um einen 29-Jährigen und ein 52-Jähriger gegen 20 Uhr in dem Laden in der Bergstraße Wortgefechte geliefert hatten, soll der 29-Jährige dem anderen Mann eine Milchpackung gegen den Kopf geworfen haben. Vorausgegangen war offenbar eine Begegnung im Straßenverkehr an der Hauptstraße in Künzelsau. In diesem Zusammenhang seien bereits Beleidigungen gefallen. Später hatten sich die Parteien zufällig in dem Supermarkt wiedergetroffen und die Situation war eskaliert. Nach Ankunft der herbeigerufenen Polizeibeamten beruhigte sich die Lage.

Künzelsau: 19-Jähriger mit Audi gegen Baum geprallt

Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ist ein 19-Jähriger am Dienstagnachmittag mit seinem Audi A3 in Künzelsau von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Mann war gegen 15.30 Uhr auf der Kreisstraße aus Garnberg kommend in Richtung Steinbach unterwegs. In einer Linkskurve geriet das Auto ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn in den Grünstreifen ab. Einige Meter weiter prallte der Audi frontal gegen einen Baum. Dabei drehte sich der PKW um circa 90 Grad, wobei das Heck auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Die vorderen Airbags hatten durch den Aufprall ausgelöst. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den leicht verletzten 19-Jährigen in ein Krankenhaus. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 4.500 Euro.

Öhringen: Fahrrad in Parkhaus entwendet

Auf ein Mountainbike hatten es Unbekannte am Wochenende in Öhringen abgesehen. Das Fahrrad stand im Zeitraum von Samstagfrüh, 6.30 Uhr, bis Sonntag, 16.30 Uhr, im Erdgeschoss des Parkhauses in der Bahnhofstraße. Der Eigentümer hatte es mit einem Kabelschloss an einem Fahrradständer befestigt. Ihm entstand ein Diebstahlschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Es handelte sich um ein schwarzes Fahrrad mit 26 Zoll und einem befestigten Kindersitz. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07941 9300 mit dem Polizeirevier Öhringen in Verbindung zu setzen.

Öhringen: Sechs Personen auf LKW-Ladefläche festgestellt

Auf der Ladefläche eines LKW hat die Polizei am Dienstagnachmittag auf einem Autobahnparkplatz zwischen den Ausfahrten Neuenstein und Öhringen sechs vermutlich minderjährige Personen aus Afghanistan festgestellt. Ein Zeuge und der LKW-Fahrer hatten Stimmen aus dem abgestellten geschlossenen LKW bemerkt und daraufhin die Polizei gerufen. Die Beamten und ein Rettungsdienst kamen vor Ort. Nach Öffnung der Ladefläche überprüften die Sanitäter den Gesundheitszustand der Jugendlichen. Da diese in guter gesundheitlicher Verfassung waren, brachten die Polizeibeamten die Gruppe zwecks der Identitätsfestellung auf die Dienststelle. Später wurden die Minderjährigen in eine Unterbringungsstätte gebracht. Sie werden der Ausländerbehörde überstellt.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*