Polizei Berichte Region Hohenlohekreis 30.09.2020

Stefan_Schranz / Pixabay , Notarzt ,im Einsatz , Symbolbild


[adning id=“69911″]

 

 

Krautheim: Gegen Bäume gefahren

Deutlich fataler hätte ein Unfall am späten Dienstagabend in Krautheim ausgehen können. Ein 24-Jähriger war gegen 22 Uhr mit seinem Opel von Krautheim in Richtung Neunstetten unterwegs, als sein PKW aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam. Der Opel rutschte daraufhin in die Böschung und kollidierte mit zwei Bäumen. Der junge Fahrer blieb unverletzt. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von zirka 4.000 Euro.

Künzelsau: Unvollständige Mobilfunknummer hinterlassen

Nachdem ein Unbekannter am Dienstag ein PKW beschädigt hatte, hinterließ er eine unvollständige Telefonnummer. Im Zeitraum zwischen 13 Uhr und 14.50 Uhr war der Schadensverursacher offensichtlich mit seinem Fahrzeug aus einer Parklücke des Berufschulzentrums in Künzelsau ausgeparkt. Hierbei beschädigte die Person einen daneben geparkten blauen Mercedes. Zwar hinterließ der Unfallverursacher eine Nachricht am beschädigten Auto, diese beinhaltete aber eine unvollständige Mobilfunknummer. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, oder den Verfasser der Nachricht, sich mit dem Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400, in Verbindung zu setzen.

Künzelsau: Auto beschädigt

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken mit seinem PKW beschädigte ein Unbekannter am Dienstag in Künzelau einen geparkten Mercedes in Künzelsau. Der betroffene PKW war zwischen 9 Uhr und 9.30 Uhr auf dem Parkplatz einer Arztpraxis in der Amrichshäuser Straße abgestellt. In diesem Zeitraum beschädigte die Person den Mercedes an der linken hinteren Fahrzeugecke und machte sich aus dem Staub. An dem Auto entstand Sachschaden von zirka 1.000 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 in Verbindung zu setzen.

Öhringen: Von Unfallstelle geflüchtet

Ein 20-Jähriger ist am Dienstabend nach einem Unfall einfach weiter gefahren. Der junge Mann war zwischen 21:00 Uhr und 21:30 Uhr mit seinem Peugeot auf der Haller Straße in Richtung Karlsvorstadt unterwegs, dabei kam es zu einem Streifvorgang zwischen seinem PKW und dem Ford einer 40-Jährigen. Anstatt aber nach dem Unfall anzuhalten, fuhr der Mann einfach weiter. Glücklicherweise konnte sich die Unfallbeteiligte das Kennzeichen des Flüchtigen merken, sodass die Polizei den jungen Mann wenig später an seiner Wohnanschrift antreffen konnte. Dort fanden die Beamten den mutmaßlichen Grund für die Flucht vom Unfallort heraus. Ein von dem 20-Jährigen durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,2 Promille. Der Mann musste die Beamten zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten.

Öhringen: Einbruch in Schönheitssalon

Ein Einbrecher suchte am frühen Dienstagmorgen einen Schönheitssalon in der Haller Straße in Öhringen heim. Der Unbekannte verschaffte sich Zutritt zu dem Geschäft und entwendete drei Geldkassetten. Zeugen, denen in den frühen Morgenstunden verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 9300 in Verbindung zu setzen.

Öhringen: Verletzte Rollerfahrerin

Leichte Verletzungen trug eine 22-Jährige nach einem Verkehrsunfall am Dienstag in Öhringen davon. Eine 49-Jährige war gegen 11.15 Uhr mit ihrem Citroen auf der Rendelstraße in Richtung Haller Straße unterwegs und wollte dann nach rechts in die Haller Straße abbiegen. Dabei übersah sie offenbar die dort bereits fahrende 22-Jährige mit ihrem Roller. Durch Bremsen konnte die Fahrerin des Citroen einen Zusammenstoß verhindern. Die Rollerfahrerin hingegen kam ins Schleudern und stürzte, wobei sie leicht verletzt wurde.

Krautheim: Sachbeschädigung – Zeugen gesucht

Mehrere Personen sprühten am Samstag, zwischen 20 Uhr und 22 Uhr, mit schwarzen Sprühdosen in einer Bushaltestelle in Krautheim und verursachten somit Sachschaden. Ein Zeuge konnte in dem genannten Zeitraum acht bis zehn Personen an der Haltestelle in der Bergstraße in Fahrtrichtung Neunstetten sehen, diese aufgrund der Dunkelheit aber nicht genau beschreiben. Am nächsten Tag entdeckte der Zeuge Spraydosen im Gebüsch in der Nähe der Bushaltestelle. Die Polizei bittet nun weitere Zeugen, die Hinweise auf die „Sprayer“ geben können, sich beim Polizeiposten Krautheim unter der Telefonnummer 06294 234 zu melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

[adning id=“69914″]

https://wertheimerportal.de/bildergalerie-abrissparty-tauberbruecke-wertheim-video-12-03-2016/