Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis 13.07.2020

 

TechLine / Pixabay


 

 

Tauberbischofsheim: Kradfahrer schwer verletzte – Zeugen gesucht!

Am Sonntagnachmittag wurde ein Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt. Gegen 16.15 Uhr befuhr ein 52-Jähriger mit seinem Mercedes von der Wertheimer Straße kommend die Nordbrücke in Tauberbischofsheim. Auf der Nordbrücke wendete er nach der Verkehrsinsel seinen Wagen über die Sperrfläche. Während dieses Fahrmanövers kollidierte der Wagen mit dem nachfolgenden 61-jährigen Kradfahrer. Durch den Aufprall gegen die linke Autoseite kam der Zweiradlenker zu Fall. Bei dem Unfall wurde der 61-Jährige schwer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können. Diese werden gebeten, sich beim Verkehrsdienst Tauberbischofsheim, Telefon 09341 60040, zu melden.

Windischbuch: Einbruch in Bürogebäude – Zeugen gesucht!

Einbrecher verschafften sich in der Nacht auf Samstag Zutritt zu zwei Firmen in Windischbuch. Zwischen 20.30 Uhr und 08.00 Uhr stiegen die Täter über jeweils ein Fenster in die Gebäude in der Robert-Bosch-Straße und der Max-Planck-Straße ein. In den Räumlichkeiten beschädigten die Einbrecher die Deckenverkleidung, Bewegungsmelder, rissen Kabel herunter und hebelten Schränke auf. Hierbei verursachten die Unbekannten einen Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Ob die Täter etwas endwendet haben, ist Bestandteil der Ermittlungen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die einen der Einbrüche beobachten konnten oder in diesen Bereichen eine verdächtige Wahrnehmung gemacht haben, sich beim Polizeiposten Lauda, Telefon 09343 62130, zu melden.

Tauberbischofsheim: Unfall verursacht und geflüchtet – Zeugengesucht!

Ein Unbekannter beschädigte am Samstagnachmittag mit seinem Fahrzeug einen abgestellten Pkw auf einem Kundenparkplatz in Tauberbischofsheim. Der Besitzer stellte seinen Mercedes CLA gegen 16.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Pestalozziallee ab. Als er nach ungefähr 10 Minuten zurück zu seinem Auto kam, entdeckte er den Streifschaden am linken Heck des Wagens. Der Unfallverursacher touchierte vermutlich beim Ein- oder Ausparken den Mercedes und fuhr davon, ohne sich um den Schaden in Höhe von circa 1.500 Euro zu kümmern. Zeuge, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Tauberbischofsheim: Trunkenheit im Straßenverkehr

Ein 26-Jähriger war am frühen Samstagmorgen betrunken mit seinem Fahrrad in Tauberbischofsheim unterwegs. Gegen 03.30 Uhr befuhr der Radler den Dittigheimer Weg in Richtung Dittigheim. Bei einer Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Radfahrer stark alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab knapp 2,1 Promille. Im Anschluss musste der 26-Jährige zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Der Mann muss nun mit einer Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr und möglichen Konsequenzen für seine Fahrerlaubnis rechnen.

Wertheim: Betrunken Auto gefahren

Knapp zwei Promille war das Ergebnis eines Alkoholtests eines 56-jährigen Autofahrers in Wertheim. Am Sonntagabend fuhr der Mann mit seinem Nissan auf der Kembachtalstraße von Dietenhan kommend in Richtung Kembach. Gegen 20.00 Uhr kontrollierten Polizeibeamte den stark alkoholisierten Fahrer in seinem Wagen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab knapp zwei Promille. Dem 56-Jährigen wurde daraufhin im Polizeirevier durch einen Arzt Blut abgenommen. Ebenfalls musste er den Führerschein bei der Polizei lassen.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*