Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis 22.06.2020

asthenop / Pixabay


 

Creglingen: Brand nach Zündelei

Ein 8-jähriger Junge zündelte am Samstagabend mit einem Feuerzeug und verursachte einen Brand in Creglingen. In der Straße „Am Stadtgraben“ zündete der Junge gegen 20.30 Uhr eine am Holzanbau des Lindleinturm-Museums angebrachte Folie an, wodurch die Holzfassade begann zu schmoren und zu brennen. Anwohner bemerkten das Feuer und löschten dieses vor dem Eintreffen der Feuerwehr. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Junge bereits am Freitag an derselben Stelle gebrannt hatte, den die Anwohner löschten. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 10 Einsatzkräften vor Ort. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro.

Bad Mergentheim: Autofahrer unter Alkohol- und Drogeneinwirkung unterwegs

Zwei 27-jährige Männer waren in der Nacht auf Samstag mit der Polizei bei einer Blutentnahme im Krankenhaus, da der Fahrer eines Toyota unter dem Einfluss von Drogen und der Lenker eines BMW unter dem Einfluss von Alkohol stand. Beide Fahrer waren im Bereich der Herrenwiesenstraße unterwegs und wurden jeweils gegen 1.00 Uhr von der Polizei kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten eine erhebliche Alkoholisierung bei dem einen und bei dem anderen Anzeichen einer aktuellen Beeinflussung durch Drogen fest. Ein Alkoholtest bei dem BMW-Fahrer ergab mehr als ein Promille und der Drogentest des Toyota-Fahrers verlief positiv auf THC. Beide müssen nun mit einer Anzeige und mit Konsequenzen für ihre Führerscheine rechnen.

Lauda-Königshofen: E-Bike gestohlen – Zeugen gesucht!

Im Zeitraum von Samstagabend, gegen 17.00 Uhr, bis Sonntagmorgen, gegen 09.00 Uhr, entwendete ein Unbekannter ein E-Bike in Königshofen. Der 45-jährige Besitzer schloss das Rad an einem Fahnenmast beim Pavillon in der Straße „Unterer Grabenweg“ an. Als dieser am nächsten Tag zu seinem Fahrrad zurückkehrte, war dieses verschwunden. Zeugen, die Angaben zu dem Diebstahl machen können oder den Diebstahl beobachten konnten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Lauda-Königshofen: Fußgänger angefahren

Beim Rangieren auf einem Tankstellengelände in Lauda touchierte ein Pkw am Samstagmorgen einen Fußgänger. Gegen 09.00 Uhr setzte der 30-jährige Fahrer eines Mercedes nach dem Tanken auf dem Gelände der Tankstelle in der Straße „Am Wörth“ zurück und übersah hierbei vermutlich den 73-jährigen Fußgänger. Das Fahrzeugheck prallte gegen den älteren Mann. Dieser wurde leicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Gamburg: Fahrradfahrer durch Verkehrsunfallunfall leicht verletzt

Am Sonntag wurde ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall mit einem Pkw leicht verletzt. Gegen 16.00 Uhr befuhr eine 73-jährige Opel-Fahrerin die Kreisstraße zwischen Hochhausen und Gamburg. An einer Gabelung übersaht die Frau vermutlich den von links herannahenden 48-jährigen Radler. Beide Fahrzeuge prallen zusammen, woraufhin der Radfahrer stürzte. Hierbei verletzte sich der 48-Jährige leicht.

Tauberbischofsheim: Ohne Führerschein und betrunken mit einem Kraftrad unterwegs

In Tauberbischofsheim fuhr am Freitagabend ein Kraftradfahrer betrunken und ohne Führerschein entlang der Nordbrücke. Gegen 17.30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte den 49-jährigen Zweiradlenker. Hierbei stellten sie fest, dass der Mann keine Fahrerlaubnis für sein Kleinkraftrad besaß und unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Alkoholtest ergab mehr als 0,6 Promille.

Wertheim: Unfall verursacht und geflüchtet – Zeugen gesucht!

Ein Unbekannter verursachte in Wertheim zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen mit seinem Fahrzeug einen Verkehrsunfall und flüchtete von der Unfallstelle. Der Besitzer eines VW Golf stellte sein Fahrzeug auf den Parkflächen am Fahrbahnrand der Straße „Am Reinhardshof“ gegen 17.00 Uhr ab. Als der Mann am nächsten Morgen gegen 15.00 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, bemerkte er die Beschädigung. Der Unfallverursacher touchierte vermutlich beim Ein- oder Ausparken den abgestellten Golf und fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. An dem VW entstand Sachschaden in Höhe von circa 6.000 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890 zu melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*