Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis 29.06.2020

Polizei im Einsatz


 

 

Wertheim-Bestenheid: Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Am Samstagmorgen verursachte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug einen Verkehrsunfall in Wertheim-Bestenheid und flüchtete in Anschluss. Um 09.00 Uhr stellte der Besitzer eines Mercedes-Benz seinen Wagen auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Sudetenstraße ab. Als der Mann nach circa 25 Minuten zurück zu seinem Auto kam, bemerkte er einen Unfallschaden. In diesem Zeitraum touchierte ein Unbekannter vermutlich beim Ein- oder Ausparken den abgestellten Pkw und fuhr davon, ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro zu kümmern. Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 91890, zu melden.

Werheim: Pkw beschädigt und geflüchtet – Zeugen gesucht!

Ein Unbekannter beschädigte am Samstagvormittag mit seinem Fahrzeug einen geparkten Pkw in Wertheim und fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der angefahrene Audi A6 stand während des Einkaufs der Besitzerin von 10.30 Uhr bis 11.00 Uhr auf dem Kundenparkplatz eines Supermarktes in der Willy-Brandt-Straße. In diesem Zeitraum touchierte der Unfallverursacher vermutlich beim Ein- oder Ausparken seines Gefährts den Wagen der Frau und flüchtete. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890, zu melden.

Freudenberg: Radfahrer flüchtet nach Verkehrsunfall – Zeugen gesucht!

Ein Radfahrer verursachte am Samstagabend einen Verkehrsunfall in Freudenberg, begutachtete den Sachschaden und radelte davon, ohne seinen Verpflichtungen nachzukommen. Gegen 19.30 Uhr wurde eine Anwohnerin in der Wildbachstraße auf einen Verkehrsunfall aufmerksam. Als diese nach draußen schaute, beobachtete sie, wie eine Radfahrer hinter einem am rechten Straßenrand geparkten Pkw stand und den verursachten Unfallschaden begutachtete. Daraufhin stieg der Mann wieder auf sein Rad und fuhr davon. An dem abgestellten Toyota Yaris entstand Sachschaden in Höhen von circa 1.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen und dem unfallverursachenden Radfahrer. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 91890, zu melden.

Lauda-Königshofen: Radler geflüchtet

Am Freitagabende verunfallten ein Radfahrer und ein Pkw in Königshofen, woraufhin der Radfahrer floh. Gegen 17.40 Uhr befuhr ein 31-Jähriger mit seinem Audi die Hauptstraße, als ein 33-jähriger Radfahrer aus der Turmbergstraße auf die Hauptstraße einfuhr. Beide Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich. Nach einem kurzen Gespräch und dem Informieren der Polizei setzte sich der Radler auf seinen Drahtesel und fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Er hinterließ jedoch seinen Personalausweis bei dem Autofahrer. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro.

Lauda-Königshofen: Fahrrad gestohlen – Zeugen gesucht!

Im Zeitraum von Dienstagabend bis Samstagnachmittag entwendete ein Dieb ein am Fahrradstellplatz am Bahnhof in Lauda angestelltes und abgeschlossenes Rad. Der Besitzer des Fahrrades stellte sein Gefährt gegen 18.00 Uhr ab. Als dieser vier Tage später zurück zu seinem Drahtesel kam, war lediglich das durchtrennte Fahrradschloss an dem Stellplatz. In diesem Zeitraum schnitt ein Unbekannter das Radschloss durch und entwendete das Fahrrad. Zeuge der Tat oder Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Lauda, Telefon 09343 62130, zu melden.

Igersheim: Nach Verkehrsunfall werden weitere Zeugen gesucht!

Am Samstagvormittag fuhr ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen ein auf einem Parkplatz abgestellten Pkw in Igersheim. Der gegen 10.00 Uhr auf dem Kundenparkplatz eines Supermarktes in der Hermann-von-Mittnacht-Straße geparkten Skoda wurde vermutlich beim Ein- oder Ausparken durch den Unfallverursacher beschädigte. Um 11.30 Uhr kam die Besitzerin des Wagens zurück und bemerkte den Schaden. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990, zu melden.

Elpersheim / Markelsheim: Gefährliches Fahrmanöver

Am Freitagabend beschleunigte ein BMW-Fahrer sein Gefährt absichtlich, dass der Überholvorgang eines Skoda-Fahrers erheblich verlängert wurde. Gegen 18.00 Uhr befuhr der 23-jährige Fahrer eines schwarzen Skoda Oktavia die Landstraße zwischen Elpersheim und Markelsheim. Als dieser den vorausfahrenden BMW X6 überholen wollte, beschleunigte der Fahrer des BMW, dass beide Fahrzeug nebeneinander fuhren. Erst als Gegenverkehr kam, bremste der BMW ab und lies den Skoda vorbei. Ob der Gegenverkehr gefährdet wurde, ist Bestandteil der Ermittlungen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Fahrmanövers. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, zu melden.

Bad Mergentheim: Person nach Unfall verletzt

In Bad Mergentheim fuhr am Samstagmittag gegen 13.00 Uhr eine 65-jährige Frau mit ihrem Pkw beim Ausparken gegen ein gegenüberliegend abgestelltes Auto. Durch den Unfall in der Poststraße wurde eine auf der Beifahrerseite des abgestellten Wagens sitzende 36-jährige Frau leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die 65-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab 3,2 Promille. Im Anschluss ging es für die Frau zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Der Frau wurde der Führerschein abgenommen und sie muss mit einer Anzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen.

Bad Mergentheim: Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Samstagnacht touchierte ein weißer Transporter beim Ausparken einen abgestellten Pkw in Bad Mergentheim. Gegen 23.15 Uhr parkte der Transporter am Hans-Heinrich-Ehrl-Platz aus und beschädigte den dahinter geparkten Opel Astra. Aus dem hinter dem Opel geparkten Cabrio stiegen daraufhin zwei Männer aus und unterhielten sich mit den zwei Insassen des Transporters. Nach kurzer Zeit fuhren beide Fahrzeuge davon. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den Schaden in Höhe von circa 2.000 Euro und wird nun von der Polizei gesucht. Zudem werden die zwei Insassen des Cabrios gebeten sich als Zeugen zu melden. Hinweise zu dem Unfallgeschehen oder den vier Personen werden beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, entgegengenommen.

Wertheim: Trotz Überschlag nur leicht verletzt

Am Samstag, 27.06.2020, gegen 11.49 Uhr, befuhr eine 32-jährige mit ihrem Ford die L 507 aus Richtung Neunkirchen kommend in Richtung Nassig. Kurz vor Nassig kam der Pkw zu-nächst leicht auf den rechten Grünstreifen. Die Fahrerin lenkte dann anschließend ihr Fahr-zeug nach links auf die Fahrbahn zurück. Hierbei übersteuerte sie den Pkw, rutschte nach rechts über die Fahrbahn und überschlug sich im Straßengraben. Der Pkw kam auf dem Dach zum Liegen. Die Pkw-Lenkerin und auch ihr 41-jähriger Mitfahrer konnten selbständig aus dem Fahrzeug klettern. Sie wurden anschließend vom DRK behandelt und in eine Klinik verbracht. Nach ei-ner ambulanten Behandlung konnten sie die Klinik wieder verlassen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*