Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 25.10.2020

Notarzt im Einsatz

 

Zwingenberg: Auffahrunfall mit Taxi – Eine Person verletzt

Zu einem Auffahrunfall mit einer verletzten Person kam es am Samstag gegen 23.30 Uhr in der Alten Dorfstraße in Zwingenberg. Eine Taxi-Fahrerin fuhr von Eberbach kommend auf der Alten Dorfstraße und übersah vermutlich kurz nach dem Ortsschild einen vorausfahrenden 39-Jährigen mit seinem Mercedes. Der VW und der Mercedes stießen daraufhin zusammen, wodurch ein Sachschaden in Höhe von circa 7.000 Euro entstand. Durch den Aufprall wurde ein 37-jähriger Mitfahrer des Mercedes leicht verletzt.

 

Mosbach: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein Verkehrsunfall mit anschließender Flucht ereignete sich am Samstag gegen 15 Uhr in der Pfalzgraf-Otto-Straße in Mosbach, auf dem Parkplatz eines dortigen Elektromarktes. Der 29-jährige Besitzer eines VW stellte diesen gegen 15 Uhr auf dem Parkplatz ab und ging in den Elektromarkt. In den circa 15 Minuten Abwesenheit beschädigte ein bislang Unbekannter vermutlich beim Ein- oder Ausparken den VW des Mannes an der Heckscheibe. Anschließend flüchtete der Verursacher von der Unfallstelle ohne den Besitzer oder die Polizei zu verständigen. Die Identität des Unbekannten ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Polizei Mosbach. Hinweisgeber auf den Verursacher und Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06261 8090 bei der Polizei Mosbach zu melden.

 

Osterburken: Erneut Radmuttern gelöst – Zeugen gesucht

Zu einem weiteren Fall gelöster Radmuttern kam es zwischen Samstag, den 3. Oktober und Sonntag, den 25. Oktober in der Legionstraße in Osterburken. Die Besitzerin eines Ford bemerkte beim Radwechsel, dass zwei Radmuttern gelockert waren, da die Radschrauben stark beschädigt waren muss von einer Manipulation eines Unbekannten ausgegangen werden. Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber auf den Radmutterlöser nimmt die Polizei Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 entgegen. Aufgrund der 18 ähnlichen Vorfällen im Kreis Buchen in den letzten Monaten rät die Polizei, die Radmuttern vor Fahrtantritt zu überprüfen.

 

Buchen: Fünf Verletzte nach Verkehrsunfall

Zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt fünf Verletzten kam es am Sonntag um kurz nach 20 Uhr auf der Landesstraße 522 zwischen Rinschheim und Altheim auf Höhe der Abzweigung nach Walldürn. Die 18-jährige Fahrerin eines Skodas kam aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr in eine dortige Böschung. Durch den Aufprall wurden die junge Frau und ihre vier Mitfahrer, im Alter zwischen 14 und 16 Jahren, leicht verletzt. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht, an dem Skoda entstand Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016