Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 30.09.2020

Polizeifahrzeuge


[adning id=“69911″]

 

Heilbronn (ots)

Aglasterhausen: Eisautomat aufgebrochen – Zeugen gesucht

Unbekannte öffneten in der Nacht auf Dienstag gewaltsam einen Eisautomaten in Aglasterhausen und entwendeten das Münzgeld. Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr begaben sich die Täter zu dem Automaten in der Straße „An der Klinge“ und hebelten diesen mittels Werkzeugen auf. Aus dem Inneren entnahmen sie das komplette Wechselgeld. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Zeugen die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Aglasterhausen unter der Telefonnummer 06262 9177080, zu melden.

Weinsberg: Graffiti-Schmiererei – Zeugen gesucht

Innerhalb der letzten vier Wochen beschmierten Unbekannte verschiedene Wände in Weinsberg. Die Täter besprühten mehrere Mauern in der Bahnhofstraße, am Trauerplatz, in der Uhlandstraße, am Bahnhofsplatz und der Kernerstraße mit grüner oder schwarzer Farbe. Durch die aufgesprühten Schriftzüge und Zeichen entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich. Die Polizei sucht nun nach den Tätern und Zeugen. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weinsberg, Telefon 07134 9920, zu melden.

Osterburken: 8.000 Euro Sachschaden nach Unfall

Rund 8.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagvormittag, gegen 11.15 Uhr, auf der B 292 bei Osterburken. Ein 75-jähriger Hyundai-Fahrer wollte von der Bundesstraße aus nach links auf die Landstraße in Richtung Gewerbegebiet RIO abbiegen. Dabei übersah er offenbar einen entgegenkommenden, in Richtung Eckenbergtunnel fahrenden, 19-jährigen VW-Fahrer. Im Einmündungsbereich kollidierten die Autos so heftig, dass beide nicht mehr fahrbereit waren. Verletzt wurde niemand.

Osterburken: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Auf Sachschaden in Höhe von rund tausend Euro bleibt die Besitzerin eines Mercedes C 180 sitzen, wenn die Polizei nicht ermitteln kann, wer am Dienstag zwischen 16 Uhr und 16.40 Uhr gegen den Wagen gefahren ist. Die Frau hatte auf dem Parkplatz eines Discounters in der Prof.-Schumacher-Straße geparkt. Eine bislang unbekannte Person beschädigte den hinteren linken Stoßfänger des Autos und fuhr davon, ohne die Geschädigte zur informieren oder die Polizei zu rufen. Aus diesem Grund werden Zeugen gesucht, die sich unter der Telefonnummer 06281 9040 beim Polizeirevier Buchen melden sollen.

Buchen: Kinder-Mountainbike gestohlen – Zeugen gesucht

Ein 24-Zoll-Kindermountainbike der Marke Bergsteiger wurde am Montagnachmittag aus einem Carport in der Hauptstraße in Bödigheim gestohlen. Eine unbekannte Person überstieg das verschlossene Hoftor und entwendete das schwarz/weiß-grüne Fahrrad, welches mit Weißwandreifen ausgestattet ist. Zeugen des Diebstahls oder Personen, die das auffällige Rad gesehen haben, sollen sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, melden.

Mosbach: Zuckerrübe verloren – 2.000 Euro Schaden

Gegen eine Zuckerrübe, die vermutlich gerade von einem Erntetransporter heruntergefallen war, fuhr ein Nissan-Fahrer am Dienstagvormittag, kurz nach 8 Uhr, auf der Bundesstraße 27 zwischen dem Mosbacher Kreuz und Mosbach. An dem SUV wurde die vordere Stoßstange erheblich beschädigt, so dass ein Schaden in Höhe von mehr als 2.000 Euro entstand. Der Verursacher, der seine Ladung möglicherweise nicht richtig gesichert hatte, war weitergefahren. Das Polizeirevier Mosbach hat ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet, da sämtlich Transportgüter, auch Früchte, vor Fahrtantritt ausreichend zu sichern sind.

Schefflenz: Mann bestohlen

Trickreich ging ein Unbekannter vor, der am Montag in Schefflenz einen Mann um mehrere hundert Euro erleichterte. Die unbekannte männliche Person suchte den Mann in dessen Werkstatt auf und bot ihm ein Stromaggregat zum Kauf an. Der Käufer händigte dem Unbekannten zunächst mehrere hundert Euro aus. Dem Verkäufer war der Preis zu niedrig und er verlangte weitere 50 Euro. Den Moment als der Interessent den Schein aus seinem Geldbeutel ziehen wollte, nutzte der Unbekannte und zog trickreich 200 Euro aus dessen Geldbeutel. Anschließend verließ er das Anwesen. Das Stromaggregat, bei dem es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um ein minderwertiges Gerät handelt, blieb beim Käufer zurück. Der Polizeiposten Schefflenz, Telefon 06293 233, hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen um Hinweise. Der unbekannte Verkäufer war mit einem Mercedes mit MKK-Kennzeichen unterwegs und trug bei der Tat einen dunklen Anzug. Der Mann ist ca. 180 cm groß und hat einen dunklen Hauttyp.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

[adning id=“69914″]

https://wertheimerportal.de/bildergalerie-abrissparty-tauberbruecke-wertheim-video-12-03-2016/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*