Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn 24.06.2020

Polizei im Einsatz


 

24.06.2020 – 13:27

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Eppingen: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Eine unbekannte Person hat mit ihrem Fahrzeug am Dienstagvormittag einen geparkten Seat in Eppingen beschädigt. Der Seat Ateca war zwischen 10.50 Uhr und 12.45 Uhr auf einem Parkplatz im Oberen Bachweg abgestellt. Im genannten Zeitraum beschädigte die unbekannte Person mit ihrem Auto den linken Kotflügel des Seats auf einer Höhe von 81 – 97 Zentimeter und 86 – 90 Zentimeter. Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne sich um den Unfall zu kümmern oder diesen der Polizei zu melden. Am Seat entstand Sachschaden von etwa 2.500 Euro, auf dem der 54-jährige Halter sitzen bleibt, sollte die unbekannte Person nicht gefunden werden. Wer hat den Unfall beobachtet oder kann Hinweise auf den Unfallverursacher geben? Hinweise nimmt das Polizeireiver Eppingen unter der Telefonnummer 07262 60950 entgegen.

Heilbronn: Fußgänger bei Unfall mit Bus schwer verletzt

Schwer verletzt hat sich ein Fußgänger am Dienstagmorgen bei einem Unfall mit einem Linienbus in Heilbronn. Ein 39-jähriger Busfahrer fuhr gegen 9.30 Uhr mit seinem Gefährt in die Haltestelle am Marktplatz ein. Hier erfasste er einen Fußgänger auf der Straße. Der Fußgänger wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Bad Friedrichshall: Zeugen nach Brandstiftung gesucht

In Bad Friedrichshall konnten Zeugen in der Nacht auf Mittwoch eine Person beobachten, wie sie die Plastikplane eines Anhängers anzündete. Gegen 23.30 Uhr legte der Mann an einem, auf einem Parkplatz in der Zeppelinstraße abgestellten, Anhänger einen Brand. Die Flammen konnten durch die alarmierte Feuerwehr schnell gelöscht und ein ausbreiten des Feuers verhindert werden. Eine Fahndung mit zahlreichen Streifen nach dem Brandtstifter verlief bislang erfolglos. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

   - etwa 1,80 Meter groß
   - männlich
   - schwarz gekleidet

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können oder den Täter gesehen haben, sich unter der Telefonnummer 07131 1044444, zu melden.

Neuenstadt: Arbeitsgerät von Baustelle gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht auf Dienstag zwei Baucontainer auf einer Baustelle in Neuenstadt auf unbekannte Weise geöffnet und daraus Werkzeug gestohlen. Zwischen 19 Uhr und 5.30 Uhr knackten die Täter die Container in der Cleversulzbacher Straße. Aus den Containern entwendeten sie mehrere Arbeitsgeräte, darunter einen Stampfer und eine Kettensäge. Aufgrund des hohen Gewichts kann davon ausgegangen werden, dass die Diebe ein Fahrzeug zum Transport der Arbeitsgeräte verwendet haben. Der Polizeiposten Neuenstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 07139 47100 zu melden.

Weinsberg: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zwischen 10.30 Uhr und 19 Uhr hat eine unbekannte Person am Dienstag einen geparkten Mazda in Weinsberg beschädigt und sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Bei dem in der Grantscher Hohl geparkten Mazda wurde die linke Fahrzeugseite auf einer Höhe von 28 – 69 Zentimeter verkratzt. Die Polizei konnte dunklen oder schwarzen Lack am Fahrzeug feststellen, der möglicherweise vom Unfallverursacher stammt. Der Schaden am Mazda wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Zeugen, die den Unfall gesehen haben oder Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weinsberg, Telefonnummer 07134 9920, zu melden.

Bad Friedrichshall: Raub fehlgeschlagen

Eine 17-Jährige konnte am Dienstagmorgen in Bad Friedrichshall einen Räuber abwehren. Die junge Frau war gegen 7.30 Uhr zu Fuß auf der Hagenbacher Straße unterwegs in Richtung Friedrichsplatz. An der Einmündung des Resedenwegs spürte die 17-Jährige einen Ruck an ihrer Handtasche. Ein unbekannter Mann hatte versucht ihr die Tasche zu entreißen und verstellte ihr den Weg. Dabei zückte er einen spitzen Gegenstand. Die junge Frau trat dem Angreifer zwischen die Beine und konnte entkommen. Nach der Flucht bemerkte Sie eine Schnittverletzung am Unterarm. Diese stammt möglicherweise vom Angreifer. Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

   - etwa 1,70 bis 1,75 Meter
   - schlanke/drahtige Statur
   - südländisches Erscheinungsbild
   - schwarzes Langarmshirt
   - schwarzes Basecap
   - evtl. blaue Jeanshose

Konnte jemand die Tat beobachten? Die Kriminalpolizei Heilbronn hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise auf den Täter unter der Telefonnummer 07131 1044444 entgegen.

Bad Friedrichshall: Zeugen nach Sachbeschädigung gesucht

Eine unbekannte Person hat in Bad Friedrichshall in einem fremden Garten Unkrautvernichtungsmittel ausgebracht. Über das Wochenende vom 12. bis 15. Juni hat der Täter den Garten einer 59-Jährigen in der Straße „In den Tatschen“ besprüht. Durch die Behandlung gingen ein Großteil der Rasenfläche und eine Vielzahl an Gartenpflanzen ein. Wer hat etwas gesehen oder kann Hinweise auf den Täter geben? Wurden an weiteren Gärten Unkrautvernichtungsmittel ausgebracht? Der Polizeiposten Neuenstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 07139 47100 entgegen.

Eppingen: Unfall zwischen Pkw und Roller

Am Di., 23.06.2020, gegen 22.30 Uhr, fuhr ein 23-jähriger mit seinem Kleinkraftrad-Roller in Bad Rappenau aus dem Schloßpark auf die Straße „Hinter dem Schloß“. Dabei übersah er den von links kommenden bevorrechtigten Pkw Ford einer 45-jährigen. Der Rollerfahrer wurde seitlich frontal erfasst und schwer verletzt. Zum Unfallzeitpunkt trug er kei-nen Helm. Der Sachschaden beträgt ca. 25.000 Euro.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*