Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn 29.10.2020

 

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Obersulm-Willsbach: Garage aufgebrochen – Zeugen gesucht

Die Polizei such Zeugen nach einem Einbruch in eine Garage in Willsbach. In der Nacht auf Mittwoch begaben sich Unbekannte in die Karoline-Schnizler-Straße und öffneten zwischen 21 Uhr und 7 Uhr die verschlossene Garage. Hierbei wendeten die Täter brachiale Gewalt an der hinteren Zugangstüre an, bis sie in das Innere gelangten. Von dort entwendeten die Einbrecher zwei E-Bikes. Die Fahrräder wurden jedoch einige hundert Meter von der Garage entfernt aufgefunden. Von den jeweiligen Akkus fehlte jede Spur. Zeugen, die Angaben zu dem Diebstahl machen können oder in diesem Bereich eine verdächtige Wahrnehmung gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Obersulm, Telefon 07130 7077, zu melden.

Neckarsulm: Unfall verursacht und abgehauen – Zeugen gesucht

Auf circa 2.000 Euro Sachschaden bleibt eine 52-Jährige sitzen, wenn der Verursacher eines Verkehrsunfalls nicht gefunden wird. Die Frau stellte am Mittwochmittag, gegen 11.45 Uhr, ihren Audi A3 auf einem Parkplatz eines Zoo- und Tierbedarfsgeschäfts in Neckarsulm ab. Als sie nach circa 15 Minuten zu ihrem Wagen zurückkehrte, war das Auto beschädigte. Vermutlich touchierte ein Unbekannter beim Ein- Oder Ausparken seines Fahrzeuges auf dem Kundenparkplatz in der Straße „Am Wildacker“ den abgestellten Audi. Anstatt sich bei der Polizei zu melden oder auf die Besitzerin des Pkw zu warten, fuhr der Verursacher davon. Zeugen, die Angaben zu der Verkehrsunfallflucht machen können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden von dem Polizeirevier Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 93710 entgegengenommen.

Neckarsulm: Fahrzeugscheibe eingeschlagen und Handtasche geklaut – Zeugen gesucht

Unbekannte beschädigten am Mittwochnachmittag erst ein Pkw und entwendeten aus dem Inneren eine Handtasche. Die Täter begaben sich gegen 14.30 Uhr und 15 Uhr zu dem Wanderparkplatz „Herrenbusch“ zwischen Neckarsulm und Neuenstadt am Kocher. Dort schlugen sie eine Fensterscheibe ein und klauten die auf dem Beifahrersitz liegende Handtasche. Anschließend verschwanden die Diebe. Zeugen des Diebstahls, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710, zu melden. Um derartigen Vorfällen vorzubeugen, empfiehlt die Polizei keine Wertgegenstände im Fahrzeug liegen zu lassen. Sofern dies dennoch gemacht werden muss, sollten die Gegenstände nicht von außen sichtbar im Innenraum erkennbar sein.

Schwaigern: Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochnachmittag verursachte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug einen Unfall in Schwaigern und fuhr davon. Zwischen 16 Uhr und 16 Uhr stand der beschädigte Mercedes CLS in der Oststraße. In diesem Zeitraum touchierte der Unfallverursacher den Wagen und verursachte Sachschaden. Anschließend fuhr er weiter und kümmerte sich nicht um den Unfall.

Zudem wurde am Dienstagvormittag ein Ford C-Max in Schwaigern durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug beschädigt. Der Wagen stand von 10.15 Uhr bis 14 Uhr in der Bahnhofstraße. Der Unbekannte streifte das Auto vermutlich beim Vorbeifahren. Anstatt sich um den Unfallschaden zu kümmern oder die Polizei zu informieren, fuhr der Verursacher weiter.

An beiden beschädigten Autos entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Nun sucht die Polizei nach Zeugen beider Unfälle. Diese werden gebeten, sich an das Polizeirevier Lauffen, Telefon 07133 2090, zu wenden.

Bad Rappenau: Unfallverursacher gesucht

Auf einem Parkplatz in Bad Rappenau beschädigte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug am Dienstag einen geparkten Pkw. Der VW Golf eines 40-Jährigen stand zwischen 8 Uhr und 16 Uhr auf dem Parkplatz am Salinenpark in der Weinbrennerstraße. Innerhalb dieser acht Stunden stieß der Unfallverursacher scheinbar beim Ein- oder Ausparken gegen den in einer Parklücke stehenden Wagen. Nach dem Zusammenprall fuhr er davon. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Eppingen, Telefon 07262 60950, zu melden.

Heilbronn: Auto beschädigt – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter beschädigte bereits am 23. Oktober ein geparkten Pkw in Heilbronn. Der Täter begab sich an diesem Freitagnachmittag, zwischen 14 Uhr und 19 Uhr, zu dem in der Theresienstraße auf einem Firmenparkplatz abgestellten Auto und trat oder riss vermutlich den rechten Außenspiegel ab. Die Polizei bittet nun um Hinweise auf den Randalierer. Zeugen, die Angaben zu der Sachbeschädigung machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104 2500, zu melden.

Heilbronn-Böckingen: Gartenhaus abgebrannt

Die Polizei und Feuerwehr rückten Mittwochnacht, 23 Uhr, zu einem Brand in einem Gartengrundstück in Böckingen aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Gartenhütte des Grundstücks im Vollbrand. Das in Brand geratenes Gartenhäuschen brannte vollständig nieder. Was die Ursache des Feuers war, ist noch völlig unklar. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr war mit elf Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort.

Heilbronn: Unfallverursacher geflüchtet – Zeugen gesucht

Eine Person beschädigte am Dienstag mit seinem Fahrzeug ein geparktes Auto in Heilbronn. Zwischen 7 Uhr und 16.30 Uhr prallte der Unbekannte mit seinem Pkw gegen den im Riedweg abgestellten Ford Mondeo. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro, auf dem die Besitzerin sitzen bleibt, wenn der Verursacher des Unfalls nicht ermittelt wird. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104 2500, zu wenden.

Heilbronn: Gegen eine Hauswand gefahren

Ein 31-Jähriger prallte am Dienstagnachmittag mit seinem Pkw gegen eine Hauswand in Heilbronn. Der Mann war gegen 13.45 Uhr mit seinem 1er BMW in der Böllinger Straße unterwegs. Vermutlich kam er mit seinem Wagen aufgrund Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen eine Hauswand. Weiter wurde der Wagen abgewiesen und kollidierte mit einem geparkten Pkw. Durch den Unfall entstand Sachschaden in Höhe von circa 11.000 Euro. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Durch den Unfall wurde niemand verletzt.

Nordheim / Lauffen: Zeugen nach Nötigung im Straßenverkehr gesucht

Zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs und zu mehreren Nötigungen kam es am Sonntag, den 11. Oktober, gegen 12.45 Uhr in der Brackenheimer Straße in Nordheim. Der Fahrer eines BMW überholte zunächst trotz Gegenverkehr, deutlich zu schnell, einen vor ihm fahrenden VW. Anschließend versuchte der Fahrer des BMW den VW auszubremsen und blockierte die Einfahrt in einen Kreisverkehr. Anschließend fuhr der BMW-Fahrer dem 26-jährigen VW-Fahrer über eine längere Strecke sehr dicht auf und überholte ihn erneut mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Anschließend wollte der BMW-Fahrer den VW-Fahrer erneut anhalten, brach sein Vorhaben dann aus unbekannten Gründen ab und wendete plötzlich sein Fahrzeug, wobei erneut Autofahrer gefährdet wurden. Zeugen des Vorfalls und Autofahrer, die durch die Fahrweise des BMW-Fahrers gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07133 2090 bei der Polizei Lauffen zu melden.

Kirchhardt: Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesstraße 39

Bei Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesstraße 39 bei Kirchhardt waren mehrere Verkehrsteilnehmer mit zu schnell unterwegs. Vormittags, zwischen 10.45 Uhr und 11.45 Uhr, und nachmittags, zwischen 15:45 Uhr und 17.30 Uhr, wurden die Kraftfahrzeuge aus Richtung Sinsheim überprüft. Hierbei waren elf Fahrzeuge mit zu viel auf dem Tacho unterwegs. Die Fahrer*innen überschritten die zulässige Geschwindigkeit in Höhe von 70 km/h um 21-52 Stundenkilometern. Sämtliche Raser*innen müssen nun mit Bußgeldern, Punkten im Fahreignungsregister und teilweise mit Fahrverboten rechnen.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016