Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn 30.06.2020


 

 

Neuenstadt: PKW überschlägt sich – zwei Verletzte

Schwer verletzt wurde ein 22-Jähriger, als er sich am Montagabend mit seinem Opel auf der A81 in Fahrtrichtung Würzburg überschlug. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Astra-Fahrer gegen 17.30 Uhr zwischen dem Tunnel Hölzern und der Anschlussstelle Neuenstadt/Kocher von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Bei dem Überschlag wurde der 23-jährige Beifahrer leicht verletzt. Beide wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Heilbronn: Kollision beim Fahrstreifenwechsel

Am Montagmittag kollidierten ein Opel-Astra und ein VW-Tuareg auf der A6 in Fahrtrichtung Mannheim. Zwischen den Anschlussstellen Heilbronn/Untereisesheim und Bad Rappenau überholte der 65-jährige Opel-Lenker den VW Tuareg auf der zweispurigen Autobahn rechts und wechselte im Anschluss auf den linken Fahrtstreifen. Hier kollidierte der Opel mit der Front des Tuareg. Der 65-jährige VW-Fahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 9.000 Euro.

Heilbronn: Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall auf Autobahn

Zwei LKW-Fahrer wurden in der Nacht auf Dienstag bei einem Auffahrunfall auf der A6 leicht verletzt. Die LKWs waren gegen 23 Uhr in Richtung Mannheim zwischen den Anschlussstellen Heilbronn/Untereisesheim und Bad Rappenau auf dem rechten von zwei Fahrtstreifen unterwegs. Ein 39-Jähriger übersah offensichtlich, dass der vorausfahrenden 39-Jährige seinen LKW verkehrsbedingt abbremste und fuhr mit seinem LKW auf diesen auf. Die A6 musste für die Bergung der Fahrzeuge bis 2 Uhr gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Heilbronn: Einbruch in Diakonie-Gebäude

Unbekannte sind am Wochenende in eine Werkstatt in Heilbronn eingebrochen. Die Täter gelangten durch die Fenster in das Erdgeschoss des Gebäudes in der Carl-Zeiss-Straße. Zwischen Freitagabend und Montagmorgen durchsuchten die Täter die Räume und brachen Aktenschränke auf. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Entwendet wurde Münz- und Scheingeld. Der Polizeiposten Heilbronn-Neckargartach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen die Hinweise auf die Einbrecher oder die Tat geben können, sich unter der Telefonnummer 07131 28330, zu melden.

Eppingen: Einbruch auf Baustellengelände

Unbekannte haben am Wochenende auf unbekannte Weise einen Metallcontainer in Eppingen geöffnet und daraus Werkzeuge gestohlen. Der Container war mit einem Schloss gesichert auf einer Baustelle am Kleinbrückentorplatz abgestellt. Zwischen 15.30 Uhr am Freitag und 6 Uhr am Montag entwendeten die Diebe unter anderem ein Schneidegerät und einen Laser. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Das Polizeirevier Eppingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die die Tat beobachten konnten oder Hinweise auf die Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 07262 60950, zu melden.

Lauffen: Mit gestohlenem Fahrrad Unfall gebaut

Ein 29-Jähriger flüchtete am Montagabend in Lauffen mit einem gestohlenen Fahrrad vor der Polizei. Gegen 19 Uhr hatte sich der Mann einer Personenkontrolle entziehen wollten und war mit einem Fahrrad auf der Raiffeisenstraße davongefahren. An der Kreuzung zur Bahnhofstraße fuhr er mit seinem Fahrrad gegen den Transporter einer 25-Jährigen, stürzte und setzte dann seine Flucht fort. An dem Transporter entstand kein Sachschaden. Der Mann konnte von den Beamten vorläufig festgenommen werden. Er hatte 1,26 Promille im Blut. Es ergaben sich ebenfalls Anzeichen für Drogeneinfluss bei dem Mann. Er musste eine Blutprobe abgeben und nun mit einer Anzeige rechnen.

Schwaigern: Einbrecher auf Baustelle unterwegs

Unbekannte entwendeten am Wochenende mehrere Arbeitsgeräte von einer Baustelle in Schwaigern. Die Täter brachen zwischen 18 Uhr am Freitag und 7 Uhr am Montag eine Stahltüre auf und gelangten so auf das Baustellenareal. Sie öffneten ein Tor und entwendeten Arbeitsgeräte von insgesamt drei Handwerksbetrieben. Für den Transport des Diebesguts wurde vermutlich ein Fahrzeug, möglicherweise ein Transporter eingesetzt. Aufgrund des Gewichts des Diebesgutes, es handelte sich um Arbeitsgeräte mit mehreren hundert Kilogramm, wird davon ausgegangen, dass es sich um mehrere Täter handelte. Zeugen, die den Diebstahl beobachten konnten oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Leintal, Telefonnummer 07138810630, zu melden.

Neckarsulm: Probefahrt mit über 1,5 Promille

Obwohl ein 64-Jähriger über 1,5 Promille hatte, machte er in der Nacht auf Dienstag mit einem Opel Corsa in Neckarsulm eine Probefahrt. Der Mann war gegen 2 Uhr mit seinem Opel mit einem Händlerkennzeichen auf der Rötelquerspange unterwegs, als er auf einen Fahrbahnteiler zwischen den Fahrbahnen auffuhr und steckenblieb. Ein Zeuge alarmierte die Polizei, der auffiel, dass der Fahrer betrunken war. Ein Alkoholtest ergab 1,52 Promille. Der 64-Jährige musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Der Opel war nichtmehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Neckarsulm: Dieb auf frischer Tat ertappt

Eine aufmerksame Zeugin erwischte am Montagabend einen 24-Jährigen in Neckarsulm beim Diebstahl. Die Frau beobachtete den mutmaßlichen Täter zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr, wie er das Kassenhäuschen einer Waschstraße in der Hohenloher Straße verließ. Da ihr das Personal bekannt ist, kam ihr der Mann verdächtig vor. Der Mann flüchtete in einen nahegelegenen Getränkemarkt. Hier wurde er von Mitarbeiter festgehalten bis die alarmierte Polizei eintraf. Der 24-Jährige hatte offensichtlich Bargeld und weiteres Diebesgut bei sich. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Bad Friedrichshall: Einbruch in Kellerraum auf Baustelle

Auf einer Baustelle in Bad Friedrichshall haben Unbekannte eine Stahltüre überwunden um an Arbeitsmaschinen zu gelangen. Zwischen Samstagmittag, 12 Uhr und Montagmorgen, 6.45 Uhr, brachen die Täter in den Kellerraum der Baustelle in der Offenauer Straße ein. Hier entwendeten sie mehrere Baumaschinen. Wer den Einbruch beobachten konnte oder Hinweise auf die Täter geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Friedrichshall, Telefonnummer 07136 98030, zu melden.

Ellhofen: Fünf Leichtverletzte bei Frontalzusammenstoß

Auf der B39a bei Ellhofen kollidierten in der Nacht auf Dienstag zwei Fahrzeuge frontal. Durch den Zusammenstoß wurden fünf Personen leicht verletzt. Eine 19-Jährige bog mit ihrem Dacia von der Querspange nach links in Richtung Lehrensteinsfeld ab. Hierbei übersah sie offensichtlich den entgegenkommenden VW eines 29-Jährigen. Die 19-Jährige und ihre 18-Jährige Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen, ebenso wie alle drei Insassen des VW. Sie wurden zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 9.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Hierfür musste die B39a für etwa eine Stunde gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 15
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*