Polizei Berichte Stadt- und Landkreis Heilbronn 08.06.2020

Polizeifahrzeuge


 

08.06.2020 – 15:47

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

A6/ Neckarsulm: Unfall unter Alkoholeinfluss

Mit fast 3 Promille setzte ein 27-Jähriger in der Nacht auf Montag seinen Mercedes gegen eine Betonleitwand auf der Autobahn 6. Gegen Mitternacht war die Polizei informiert worden, dass in der Autobahnausfahrt Heilbronn/Neckarsulm ein verunfallter PKW mit ausgelösten Airbags stehen würde. Vor Ort konnte der 27 Jahre alte Fahrer angetroffen werden, der zuvor auf der Autobahn in Richtung Nürnberg unterwegs war. Der Mann gab an mit seinem Wagen gegen eine Betonleitwand gefahren und danach bis zur Anschlussstelle Heilbronn/Neckarsulm weiter gefahren zu sein. In der Ausfahrt kollidierte er mit einer aufgestellten Warnbake und hielt seinen Mercedes schließlich an. Da der Mann nach Alkohol roch wurde der Grund für den Unfall schnell klar. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 2,94 Promille. Er musste zur Blutentnahme mit in ein Krankenhaus kommen. Der Mercedes wurde abgeschleppt. Vermutlich auch besser so, denn der 27-Jährige wird zukünftig erstmal kein Auto fahren dürfen. Seinen Führerschein musste er direkt abgeben.

Heilbronn: Zusammenstoß beim Spurwechsel

Ein Schaden von rund 18.000 Euro entstand am Sonntagabend bei einem missglückten Spurwechsel auf der Heilbronner Neckartalstraße. Ein 35-Jähriger nahm gegen 21 Uhr in seinem Seat die Abfahrt der Neckargartacher Brücke in Richtung der Neckartalstraße nach Obereisesheim. Beim Spurwechsel auf die Neckartalstraße übersah er wohl den aus Richtung Lauffen kommenden BMW eines 50-Jährigen. Trotz einer eingeleiteten Vollbremsung konnte der BMW-Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Heilbronn: Einbruch in Gartengrundstück

Am Wochenende stiegen Unbekannte auf ein Gartengrundstück in Heilbronn-Böckingen ein. Im Zeitraum zwischen Samstag, 14 Uhr und Sonntag, 10.30 Uhr, waren der oder die unbekannten Täter auf das Gelände am Anfang des Bruhwegs gelangt und fällten dort zunächst einen Baum. Außerdem wurden mehrere Blüten im Garten mit einer Gartenschere abgeschnitten. Die Täter hebelten auch die Türe zu einem Gartenhäuschen auf, warfen eine Glasscheibe ein und verschafften sich auch Zugang zu einem Geräteschuppen. Im Inneren der beiden Hütten wurden sämtliche Schubladen und Fächer durchsucht und ein Rasentrimmer gestohlen. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen, die zur angegebenen Zeit am Anfang des Bruhwegs beziehungsweise am Ende der Heckenstraße verdächtige Beobachtungen machen konnten werden gebeten, diese dem Polizeirevier Heilbronn-Böckingen unter der Telefonnummer 07131 204060 mitzuteilen.

Heilbronn: Scheibe an BMW eingeschlagen

Eine eingeschlagene Fensterscheibe fand ein 22-Jähriger am Samstag an seinem BMW in Heilbronn-Böckingen vor. Der Wagen war in der Anna-Collmer-Straße abgestellt, als ein Unbekannter in der Zeit zwischen 5 und 11 Uhr die Scheibe der Fahrertür einschlug. Aus dem Fahrzeuginneren wurde jedoch augenscheinlich nichts entwendet. Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten und Hinweise auf den Täter haben, werden gebeten, sich telefonisch unter 07131 204060 beim Polizeirevier Heilbronn-Böckingen zu melden.

Bad Rappenau: Zerstörung an Grundschule

Im Musiksaal an der Grundschule in der Wagnerstraße in Bad Rappenau wird vermutlich erstmal kein Unterricht stattfinden. Ein Unbekannter hatte am Wochenende eine Bierflasche gegen die Scheibe des Musiksaals geworfen und einen Schaden von rund 2.000 Euro angerichtet. Das reichte dem Täter aber wohl noch nicht, denn auch Abfälle in zwei am Gebäude angebrachten Mülleimern wurden entzündet. Die Flammen beschädigten die Fassade des Gebäudes. Zeugen, die in der Zeit zwischen Samstag, 13.30 Uhr und Montag, 06.30 Uhr, verdächtige Personen rund um die Grundschule beobachten konnten, werden gebeten, sich telefonisch unter 07264 95900 beim Polizeiposten Bad Rappenau zu melden.

Eppingen: Musikinstrumente aus Schule gestohlen

Der Musikraum der Hellbergschule in Eppingen wurde am Wochenende von Unbekannten ausgeräumt. Gegen 18 Uhr am Sonntagabend meldete ein Zeuge ein offen stehendes Fenster an der Schule am Berliner Ring. Vor Ort stellte eine Streife mit Verantwortlichen der Schule fest, dass Unbekannte in den Musikraum der Schule eingebrochen waren und Instrumente und elektronisches Equipment gestohlen hatten. Das Polizeirevier Eppingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die am Wochenende verdächtige Beobachtungen machen konnten, sich zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07262 60950 entgegengenommen.

Eppingen: Rettungshubschrauber im Einsatz

Ein 27-Jähriger wurde am frühen Sonntagabend bei Eppingen schwer Verletzt. Der Mann war mit seinem Motorrad auf der Landstraße zwischen Eppingen und Elsenz unterwegs als er kurz vor dem Abzweig nach Adelshofen die Kontrolle über sein Gefährt verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Biker landete mit seiner Kawasaki in ein Feld neben der Fahrbahn und zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Sein Motorrad wurde abgeschleppt.

Heilbronn: Unfall mit Stadtbahn

Am Samstagmorgen stieß in Heilbronn ein Mercedes mit einer S-Bahn zusammen. Ein 73-Jähriger war gegen 8 Uhr in seinem Wagen auf der Moltkestraße in Richtung der Oststraße unterwegs, als er an der Kreuzung mit der Gymnasiumstraße nach links abbiegen wollte. Hierbei übersah er vermutlich sowohl die für ihn „rot“ zeigende Ampel, als auch eine neben ihm in gleicher Richtung fahrende Stadtbahn. Der Mann bog ab und kollidierte mit dem Triebwagen der Straßenbahn. Die Bahn wurde auf fast 20 Metern beschädigt. Es entstand ein Schaden von rund 16.000 Euro. Der Mercedes musste abgeschleppt werden. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Nordheim: Erneuter Einbruch in Kindergarten

Ein Kindergarten in Nordheim-Nordhausen scheint einen besonderen Reiz auf Einbrecher auszuüben. Bereits vergangene Woche hatten Unbekannte mehrere Türen zu den drei Bauwagen des Waldkindergartens in der Weinbergstraße aufgebrochen (wir berichteten). Im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag, 15 Uhr und Samstagnachmittag, 15 Uhr, stiegen Unbekannte erneut in einen der Bauwagen ein. Zeugen, die Hinweise auf die Täter haben, mögen sich unter der Telefonnummer 07133 2090 beim Polizeirevier Lauffen melden.

Pfaffenhofen: Kleinwagen verursacht Unfall und fährt davon

Die Polizei sucht nach Zeugen eines Unfalls, der sich Samstagnacht auf der Landstraße zwischen Pfaffenhofen-Weiler und Zaberfeld ereignete. Der Fahrer eines Porsches war gegen 22.40 Uhr auf der Strecke unterwegs, als er kurz nach dem Ortsausgang von Weiler von einem schwarzen Kleinwagen überholt wurde. Der Fahrer des Kleinwagens scherte nach dem Überholvorgang so knapp vor dem Cayenne ein, dass der 42-jährige Porsche Lenker abrupt nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Er überfuhr einen Leitpfosten und prallte schließlich gegen einen Baumstumpf. Der Fahrer des Kleinwagens fuhr indes weiter in Richtung Zaberfeld ohne sich um den von ihm verursachten Unfall zu kümmern. Der Porschefahrer und sein Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Am Porsche entstand ein Schaden von rund 12.000 Euro. Die Landstraße musste zur Bergung etwa eine Stunde lang gesperrt werden. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten oder Angaben zum Überholenden machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Lauffen, Telefonnummer 07131 2090, zu melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*